Wie Tippe Ich Auf Threads? Korrektes Schneiden Von Hand Und Auf Einer Drehbank. Innengewinde In Metall

Inhaltsverzeichnis:

Video: Wie Tippe Ich Auf Threads? Korrektes Schneiden Von Hand Und Auf Einer Drehbank. Innengewinde In Metall

Video: Wie schneide ich ein Innengewinde in 3 Schritten von Hand 2022, Dezember
Wie Tippe Ich Auf Threads? Korrektes Schneiden Von Hand Und Auf Einer Drehbank. Innengewinde In Metall
Wie Tippe Ich Auf Threads? Korrektes Schneiden Von Hand Und Auf Einer Drehbank. Innengewinde In Metall
Anonim

Gewindebohren steht jedem Heimwerker oder Garagenhandwerker zur Verfügung. Hierfür ist es nicht erforderlich, sich an ein Schlosser-Service-Center zu wenden. Sehen Sie sich ein paar Video-Tutorials an – und erhalten Sie Gewindebohrer zum Herstellen von Innengewinden.

Bild
Bild
Bild
Bild

Ausbildung

Ein Anfänger kann auf Resten von glatten Stäben oder ungehärtetem Draht mit einem Durchmesser von 3 mm oder mehr trainieren. Das Werkstück muss vor Arbeitsbeginn gerichtet werden - eine zu starke Krümmung beschädigt das Gewinde während des Schneidvorgangs und möglicherweise das Werkzeug selbst. Das Werkstück muss eben sein, wie eine Stahlschiene. Verwenden Sie ein normales Schul- oder Stahllineal, um die Ebenheit zu überprüfen.

Bild
Bild
Bild
Bild

Verwenden Sie zum Schneiden eines Innengewindes ein vorgebohrtes Werkstück oder ein Rohrstück (Rohr) mit geeignetem Innendurchmesser (nicht Außendurchmesser). Die Verwendung von Rohren wird von GOST geregelt - in Bezug auf die Abmessungen des Innen- und Außendurchmessers, der Wandstärke usw. Je größer der Innen- und Außendurchmesser des Rohres ist, aus dem Sie einen Schraubständer, eine Kupplung oder eine andere Strukturdüse herstellen müssen, desto besser ist die Qualität des Gewindes und die Festigkeit des resultierenden Teils. Beispielsweise, für einen Ständer oder eine Kupplung für eine M10-Schraube wird empfohlen, ein Rohrsegment mit einer Wandstärke von mindestens 5 mm zu verwenden. Dieses Muster ist nicht linear, da ein Rohr oder ein Rohr als solches einem Stab aus einem ähnlichen Material, beispielsweise Stahl, und mit dem gleichen Durchmesser wie der Außenumfang des gleichen Rohres (Rohres) nicht viel unterlegen ist.

Damit sich das Werkstück nicht verformt, ist ein Wanddickenspielraum zum Schneiden von Innengewinden erforderlich, unabhängig davon, wie die spiralförmige Nut geschnitten wird: manuell oder mit einem Bohrer (oder Schraubendreher).

Bild
Bild
Bild
Bild

Im Idealfall dreht sich der Gewindebohrer trotz Kraftaufwand ruckfrei - bedingt durch die Gleichmäßigkeit des Schnittgutes, die Konstanz des Mechanismusschubes (Drehmoment). Beim Einfädeln von Hand kann es zu erheblichen Schwankungen in der vom Handwerker aufgebrachten Kraft kommen, aber die Glätte ist entscheidend.

Bild
Bild
Bild
Bild

Zusätzlich zu den allgemeinen Anforderungen beinhaltet GOST eine genaue Berechnung des Innendurchmessers für das Gewindeschneiden. Der Lochdurchmesser für M6 mit Nut, deren Steigung 0,75 mm beträgt, geht davon aus, dass das Loch mit einem Bohrer mit einem Durchmesser von 5,25 mm gebohrt wird: Die Formel lautet so, dass die Gewindesteigung vom Durchmesser der Schraube abgezogen wird. Für M8 mit einer Gewindesteigung von 1 mm beträgt der Lochdurchmesser 7 mm, für M10 - 9, für M12 - 11, für M14 - 13. Es ist jedoch zu beachten, dass die Breite (Teilung) der spiralförmigen Nut auch wächst mit zunehmendem Durchmesser der Schraube oder des Bolzens, daher wird beispielsweise für M20 ein Loch von 18,5 mm hergestellt, wenn die Gewindesteigung für die Schraube (und das Innengewinde dafür im Werkstück selbst) beispielsweise 1,5. beträgt mm. Dies ist die wichtigste Voraussetzung für einen qualitativ hochwertigen Schnitt.

Für atypische Teile, die aufgrund der geringeren Härte und Festigkeit des Stahls nicht durch einfache Konstruktionsbolzen ersetzt werden können, wird eine spezielle Berechnung verwendet. Zum Beispiel sehen gehärtete Fahrradnaben, hergestellt nach M12, aber mit einem nicht standardmäßigen Gewinde (damit normale Konstruktionsmuttern nicht passen) von 0,6 mm vor, ein Loch in den Zapfen des Buchsenmechanismus zu bohren, wo diese Nabe Achse ist verschraubt, 11,4 mm, bzw. … Da diese Teile an eine Breitstromfördererproduktion geliefert werden, sind die Gewindebohrer zum Schneiden für das Gewindeschneiden mit niedrigen Geschwindigkeiten ausgelegt, beispielsweise ähnlich dem Hub eines Schraubendrehers (0,5 … 2 Umdrehungen pro Sekunde) bei niedriger Geschwindigkeit.

Bild
Bild
Bild
Bild

Es gibt auch das Konzept der metrischen und Zoll-Gewindearten. Sie unterscheiden sich in Steigung und Tiefe der spiralförmigen Nut. Zum Beispiel bedeutet das Schneiden eines Innen- oder Außengewindes "Zoll" keinen spitzen, sondern einen abgestumpften Grat des äußeren Lochs (entlang der Nut) - und genau die gleiche "Nut" des inneren. Es ist auch notwendig, einen Gewindebohrer basierend auf dem Zweck des Gewindes und der Belastung beim Anziehen auszuwählen.

Stellen Sie nach dem Aufnehmen des Gewindebohrers sicher, dass der Bohrer (oder die Bohrmaschine), mit dem Sie die Löcher bohren, keine Schläge erzeugt. Der Mechanismus muss perfekt zentriert sein und der Bohrer selbst darf nicht verbogen oder verbogen sein. Wenn Sie diese beiden wichtigen Merkmale nicht beachten, erhalten Sie „kaputte“Löcher und infolgedessen Gewinde von schlechter Qualität. Der Schärfwinkel des Bohrers für Stahl beträgt etwa 140 Grad.

Bild
Bild

Verwenden Sie kein Werkzeug mit einem anderen Schärfwinkel wie Holz und Kunststoff.

Bild
Bild
Bild
Bild

Schneidetechnik

Um das Gewinde mit einem Gewindebohrer richtig zu schneiden, müssen Sie sich neben der elektrischen Ausrüstung auch mit den folgenden Geräten eindecken

  1. Ein Bohrer mit einem größeren Durchmesser als das Hauptloch. Es entfernt Grate von den Kanten des Lochs, glättet diese Kante.
  2. Bohrschrauber, der mit reduzierter Geschwindigkeit arbeiten kann.
  3. Treiber für manuelles Tippen. Ohne sie müsste der Gewindebohrer in das Bohrfutter eingespannt werden, was nicht immer akzeptabel ist.
  4. Schlosser Laster. Besser, wenn Sie sie auf der Werkbank befestigen können.
  5. Kern und Hammer, Maschinenöl und Lappen.
  6. Nachdem sie all dieses Inventar vorbereitet haben, beginnen sie den Prozess selbst.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Platzieren Sie ein Loch für zukünftige Innengewinde.
  2. Tragen Sie etwas Öl auf die Markierung und auf den Bohrer selbst auf. Übermäßige Reibung wird eliminiert und der Bohrer überhitzt nicht, was für seine lange Lebensdauer wichtig ist. Wenn es kein Maschinenöl gab, können Sie zum Beispiel Ölverarbeitung, Fett, Schmalz oder Murmeltierfett auftragen. Wird eine viskosere Legierung gebohrt, zum Beispiel Edelstahl, wird empfohlen, ausschließlich Motoröl zu verwenden.
  3. Teile mit kleinen Abmessungen werden in einem Schraubstock befestigt - ihr geringes Gewicht würde es ihnen nicht erlauben, an Ort und Stelle zu bleiben. Nachdem sie mit einem Bohrer mit einem etwas größeren Durchmesser ein Loch gebohrt haben, entfernen sie einen scharfen Vorsprung auf der Oberfläche des Teils, wodurch der behandelte Bereich genauer betrachtet werden kann. Sie können einen Stufen- oder Kegelbohrer verwenden - achten Sie darauf, nicht zu "überbohren": Die stumpfe Nut sollte nicht tiefer als einen Millimeter gehen. Für Löcher von 4 mm können Sie "Aufreiben" von 5, für 5 - von 6 mm, für 6 - von 8 mm, für 8 - von 10 und 12 mm usw. verwenden.
  4. Achten Sie während des Gewindeschneidvorgangs darauf, dass sich der Gewindebohrer gerade bewegt, ohne ein Grad nach beiden Seiten abzuweichen. Denken Sie daran, es und das Loch selbst zu schmieren, bevor Sie mit der Arbeit beginnen. Die Schnittregel lautet: Beim Einfädeln werden zwei Umdrehungen gemacht, eine ist zurück. Es ist nicht akzeptabel, das Werkzeug nur in Vorwärtsrichtung vorzuschieben, da die spiralförmige Arbeitsrille trotz der relativen Härte des Werkzeugstahls aufgrund erhöhter Reibung und Druck stumpf werden kann und der Gewindebohrer sofort schlechter arbeitet - es wird viel schwieriger zu formen. Die kleinsten Späne, die beim Nutenfräsen im Werkstück entstehen, sollten den Schneidteil verlassen: Geschieht dies nicht, erhöht sich nach den Gesetzen der Physik die Belastung des Werkzeugs. Die erhöhte Härte von herkömmlichem Stahl, bei dem die spiralförmige Nut geschnitten wird, erfordert mehr Öl.
  5. Wenn alle oben genannten Bedingungen erfüllt sind, ergibt sich ein freies und einfaches Einschrauben des Stiftes oder Bolzens in das gerade „ausgeschnittene“Loch.

Bevor Sie die Leistungsqualität testen, spülen Sie die Innenwände des Lochs auf Spuren von Sägemehl und Altöl, bevor Sie es nachschmieren.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Vorsichtsmaßnahmen

Verwenden Sie zum Gewindeschneiden keine Bohrmaschine oder andere Elektrowerkzeuge. Eine Ausnahme bildet eine Universalbohrmaschine, deren Umdrehung bis 0,3 pro Sekunde einstellbar ist und zusätzlich über eine Rückwärtsfunktion (Rückwärtsdrehung) verfügt.Ein einfacher Bohrer kann ebenso wie der Gewindebohrer selbst beschädigt werden.

Es wird nicht empfohlen, beim Bohren von der Vertikalen und Rechtwinkligkeit abzuweichen, da sonst der Bohrer bricht. Wenn das gleiche mit dem Gewindebohrer gemacht wird, kann er gebogen werden und die werkseitig vorgegebene Zentrierung wird verletzt. Sie können den Gewindebohrer nur mit einer Drehbank oder einem Bohrer als Führung begradigen. Ein unvollkommener, leicht gewölbter Gewindebohrer führt jedoch sofort zu einem minderwertigen Innengewinde im Werkstück – die Bolzen und Stifte lassen sich schlecht drehen oder verweigern regelmäßig das Einschrauben.

Bild
Bild
Bild
Bild

Hilfreiche Ratschläge

Richten Sie vor Arbeitsbeginn eine ebene Ecke ein. Verwenden Sie ein quadratisches Lineal, um die Gleichmäßigkeit des Hahns zu kontrollieren. Obwohl es noch nicht gesunken ist, besteht die Möglichkeit, seine nicht senkrechte Position zu korrigieren. Die ersten 4 Umdrehungen müssen auf Geradheit des Werkzeughubs überprüft werden.

Um festsitzende Späne zu entfernen, schrauben Sie das Werkzeug regelmäßig über das neu geschnittene Gewinde. Der anhaftende Metallstaub, der sich ansetzt, obwohl er mit Hilfe von Öl vermischt (Stahlpartikel bewegen sich relativ zueinander) muss entfernt werden. Wenn viel davon vorhanden ist und das Werkzeug viel schwerer ist, schrauben Sie den Hahn ab und wischen Sie ihn ab, reinigen Sie ihn von Staub. Derselbe Lappen kann durch Drehen in das Loch getrieben werden: Stellen Sie sich vor, es handelt sich um einen Bolzen - er taucht entlang des Gewindes nach innen und sammelt Späne mit Ölrückständen. Nach dem Reinigen der Bohrung und des Werkzeugs etwas Öl auftragen und mit der oben genannten Taktrate weiterarbeiten. Nach Beendigung des Einfädelns – wenn die gewünschte Länge überschritten oder komplett „abgeschnitten“ist – spülen Sie das Loch z. B. mit Benzin aus. Jetzt kann der Bolzen oder Bolzen ohne unnötigen Kraftaufwand frei eingeschraubt werden.

Formen und bearbeiten Sie die folgenden Löcher auf die gleiche Weise.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Ein Schraubendreher kann verwendet werden, wenn viele Löcher vorhanden sind - Dutzende, und das Elektrowerkzeug selbst bietet sowohl einen Rückwärtshub als auch eine extrem niedrige Geschwindigkeit. Sie können einen Reduzieradapter verwenden, um die Geschwindigkeit mehrmals zu reduzieren, aber ein solches Gerät ist eine Seltenheit, Sie können es nur in Fachgeschäften kaufen oder in China bestellen. In kurzer Zeit kann die Maschine mit einem langsamen Mechanismus in jedes Metall oder jede Legierung geschnitten werden, eine angemessene Anzahl von Sitzen für die Montage von Schrauben und Bolzen. Besonders anspruchsvolle Handwerker verwenden eine CNC-Bohrmaschine - mit ihr können Sie in einer Stunde Dutzende von Löchern vorbereiten, wodurch Installations- und Schlosserarbeiten (Aufgaben) möglich sind.

Nichteisenmetalle, einschließlich Aluminium und darauf basierende Legierungen, lassen sich relativ leicht zerspanen. Kupferwerkstoffe wie Messing und Bronze erfordern auch keine Gewindebohrer mit einem Härtewert von mehr als 61 auf der Rockwell-Skala. Hartmetall-Gewindebohrer (61–63 Einheiten) sind nur die Domäne der meisten Stähle, einschließlich Schwarz.

Beliebt nach Thema

Beliebte Beiträge