Nelke (72 Fotos): Beschreibung Der Gattung Der Mehrjährigen Krautigen Pflanzen. Wie Sehen Wildblumen Aus? Outdoor Weiße Und Bunte Nelken

Inhaltsverzeichnis:

Video: Nelke (72 Fotos): Beschreibung Der Gattung Der Mehrjährigen Krautigen Pflanzen. Wie Sehen Wildblumen Aus? Outdoor Weiße Und Bunte Nelken
Video: Der 1000 gute Gründe-Gärtner: Die Blumen der Götter - Nelken! 2023, Februar
Nelke (72 Fotos): Beschreibung Der Gattung Der Mehrjährigen Krautigen Pflanzen. Wie Sehen Wildblumen Aus? Outdoor Weiße Und Bunte Nelken
Nelke (72 Fotos): Beschreibung Der Gattung Der Mehrjährigen Krautigen Pflanzen. Wie Sehen Wildblumen Aus? Outdoor Weiße Und Bunte Nelken
Anonim

Die Nelke ist eine beliebte Blume mit etwa 300 Arten. Die mehrjährige Pflanze ist bekannt für ihre Schönheit und malerischen Farben. Sie sehen sowohl in Gartenbeeten als auch in zarten Sträußen gut aus. Lassen Sie uns in dem Artikel betrachten, wie man diese Blumen richtig pflegt und in welche Sorten sie unterteilt sind.

Bild
Bild

Besonderheiten

Nelke (lateinisch Dianthus, "Dianthus") ist eine mehrjährige krautige Pflanze aus der Familie der Nelken. Kann in gemäßigten Klimazonen als einjährige Pflanze angebaut werden (beliebte Sorte des jährlichen "Breath of Love"). Das Wurzelsystem dieser Blume ist eine Art Stab mit bescheidenen Zweigen an den Seiten. Die Rhizome dringen maximal 20 cm in den Boden ein, Triebe sind leicht verzweigt und befinden sich normalerweise im oberen Teil. Sie können 15-75 cm lang sein und können vertikal aufgestellt oder liegen. Bei mehrjährigen Vertretern wird die Basis des Stiels allmählich verholzt, wodurch ein fester und üppiger Halbstrauch entsteht.

Bild
Bild
Bild
Bild

Über die gesamte Länge der Sprossen finden an den Knoten Verdickungen statt. Lanzett- oder subulierte Blätter "sitzen" fest auf dem Pflanzenstamm. Sie unterscheiden sich in entgegengesetzter Anordnung, wachsen paarweise. Die Ränder der Blattspreite sind massiv und gekerbt. Ihr Ende ist geschärft. Die Blattoberfläche ist glatt, hart. Es gibt eine charakteristische Bestäubung von einem grauen oder silbrigen Farbton.

Bild
Bild

Gegen Ende der Frühjahrssaison bilden sich an den oberen Abschnitten der Nelkentriebe einzelne große Blüten. (bis 5 cm Durchmesser). Bei Blumen dekorativer Sorten können sie sich in Gruppenanordnung in komplizierten Regenschirmen oder Schilden unterscheiden. An der Basis der Blüte sieht man einen zylindrischen Kelch mit glatten Kelchblättern. Darüber blühen Blumen, die 5 Blütenblätter von auffälliger Breite haben.

Bild
Bild
Bild
Bild

Die Oberfläche der Blütenblätter von Nelken ist nicht nur glatt, sondern auch gewellt. Auch die Schnitttiefe der Kanten variiert. Die Blüten verströmen ein sehr angenehmes, herbes Aroma. In der Mitte befinden sich 10 Staubblätter, die kaum aus den Bechern herausragen, und mit ihnen ein Paar Fruchtknotensäulen.

Bild
Bild

Es gibt solche Unterarten von Nelken, dass sie nicht nur grüne, sondern auch violette oder orangefarbene Blätter haben. Die natürlichen Farben der fraglichen Pflanzen werden normalerweise in rosa und schneeweißen Tönen hergestellt. Kulturelle Vertreter der Art sind vielfältiger:sie wachsen cremig, lila, blau, scharlachrot und sogar bunt.

Bild
Bild

Die Bestäubung erfolgt durch Insekten. Am Ende dieser Phase beginnt die Samenkapsel zu reifen. In seinem inneren Teil befinden sich viele kleine abgeflachte Samen mit einem klumpigen dunklen oberen Teil. Wenn sie endlich reif ist, öffnet sich die Kapsel 4 Türen.

Bild
Bild

Arten und Sorten

Es gibt viele verschiedene Arten und Sorten von Nelken. Jeder Vertreter hat seine eigenen charakteristischen Qualitäten, Eigenschaften und Erscheinungsmerkmale. Lernen wir sie besser kennen.

Bild
Bild
Bild
Bild

Nadelblättrig

Bei der angegebenen Pflanze handelt es sich um eine Staude, die ein stäbchenförmiges Wurzelsystem besitzt. Die Triebe sind reich und breiten sich horizontal aus. Die Pflanze bildet kissenförmige Halbsträucher mit vegetativen Trieben, deren Höhe 10-30 cm erreichen kann. In ihrem natürlichen Lebensraum wurzelt die nadelblättrige Schönheit normalerweise ausschließlich im Südural.

Bild
Bild

Nelken dieser Sorte zeichnen sich durch starre Blattplatten aus, die bis zu 30 mm lang sein können. Ihre durchschnittliche Breite beträgt nur 1 mm. Die Struktur ist dreieckig, verengt. Die Blüten wachsen voluminös und elegant, sie bestehen aus 5 Blütenblättern. Weiße Farbe ist charakteristisch. Die Knospen beginnen in der 2. Maihälfte zu erscheinen. Die Blütephase findet Anfang Juni statt und dauert 47 Tage.

Bild
Bild
Bild
Bild

Oft wählen Gärtner diese besondere Nelkensorte, um ihre Grundstücke mit spektakulären Dekorationen zu dekorieren. Die Sorten „Baddenia“und Sooty gelten als weit verbreitet und gefragt.

Bild
Bild

alpin

Pflanzen dieser Unterart werden als Stauden anerkannt. Der Höhenparameter ihrer Stängel beträgt normalerweise 20 bis 25 cm.Die Büsche wachsen kissenförmig.Ähnliche Nelken wachsen in den österreichischen Bergen, Slowenien und Italien. Sie haben längliche Blattplatten mit einer schmalen Struktur und einer charakteristischen graugrünen Farbe.

Bild
Bild
Bild
Bild

Alpennelkenblütenstände zeichnen sich durch große Größen aus. Sie zeichnen sich durch scharlachrot-lila, malvenfarbene oder karmesinrote Farbe aus. Die Ränder der Kronblätter sind mit kleinen Zähnen bedeckt und die Spitze ist gewellt.

Bild
Bild

Alpennelken-Sorten blühen im Juni-Juli. Wenn die Blumen unter den günstigsten Bedingungen wachsen, können sie im August wieder blühen. Diese Pflanzen eignen sich sowohl für Einzel- als auch für Gruppenpflanzungen. Einige der relevantesten und am häufigsten anzutreffenden Sorten sind als Albus, Nofretete, Alpenrose bekannt.

Bild
Bild
Bild
Bild

Armeiiform

Eine Art krautige Nelken. Die Länge der Stängel beträgt 10 bis 50 cm. In der Natur wachsen diese Nelken an den Waldrändern. Sie haben längliche grüne Blätter. Sie zeichnen sich durch eine geschwungene, lanzettliche Form aus. Der Längenparameter variiert von 20 bis 106 mm.

Bild
Bild

Die Blüten dieser Vertreter bestehen aus 5 rot-rosa Blütenblättern, die mit schneeweißen Punkten verziert sind. Sie können einzeln oder in Doldenblütenständen aus 2 oder 6 Elementen angeordnet sein. Die Blüte dieser Haustiere beginnt im Juni und endet mit Beginn des Augusts. In den meisten Fällen werden diese Blumen als einjährige, dekorative Blumen kultiviert.

Bild
Bild

Diese Unterart sieht keine "reinrassigen" Sorten vor, aber es gibt sehr beliebte Hybridvertreter - "New York Evening", "Karamelnaya", "Zoryanka".

Bild
Bild

Türkisch

Nelken dieser Unterart sind häufig und überraschend häufig. Dies sind zweijährige frostbeständige Blumen. Sie können im Garten gepflanzt werden. Sie haben Stängel, deren Höhe 0,35 oder 0,75 m erreichen kann. Die Blätter sind nicht breit, lanzettlich, grün, blaugrün oder rötlichgrün.

Bild
Bild

Die türkische Schönheit wird im Volksmund "bärtig" genannt, da sie sich durch die ungewöhnliche Struktur der Blätter auszeichnet, die an den Rändern mit einer Art "Zilien" bedeckt sind.Blumen zählen in vielen Stücken, verströmen sehr zarte und wohlriechende Gerüche. Sie können entweder einfach oder Frottee sein. Sie sind in verschiedenen Farben lackiert – von schneeweiß bis rot. Die Blütenstände haben eine Schilddrüsenform, im Durchmesser können sie eine Markierung von 12 cm erreichen.

Bild
Bild

Die angegebene Sorte wird für verschiedene Zwecke gepflanzt. Sie wird nicht nur den Garten, sondern auch Parks und Gassen in der Stadt verschönern können. Anerkannt beliebt sind so bekannte Sorten wie Newport Pink, Pink Beauty, Scarlet Beauty, Holborn Glory, White Queen, Hollandia.

Bild
Bild

Shabo

Strauch, Gartensorte. Es zeichnet sich durch gut entwickelte Wurzeln aus, einen knorrigen Stiel, dessen Höhe 0,3 bis 0,6 m betragen kann, die Blätter sind schmal und haben eine graugrüne Farbe. Ihre durchschnittliche Länge beträgt 12 cm.

Bild
Bild

Diese Pflanze fühlt sich in fruchtbaren und entwässerten Böden großartig an. Blumen wachsen einzeln, groß. Es gibt sowohl Frottee- als auch Semi-Double-Typen.

Bild
Bild

Die Farbe der Blütenblätter der Vertreter der betrachteten Art ist unterschiedlich.Sie können in verschiedenen Weiß-, Gelb-, Rot-, Rosa- oder Beigetönen lackiert werden.Sprossen werden nicht nur zur Landschaftsgestaltung von Blumenbeeten gepflanzt, sondern auch als Randdekoration. Mit diesen Ergänzungen erhält der Garten oder Hof ein lebendigeres und lebendigeres Aussehen.

Bild
Bild

Chinesisch

Mehrjährige Strauchart. Die Stängel sind knorrig, 15-50 cm lang, die Blätter sind lang, schmal, manchmal gedreht. In vielen Fällen werden diese Blumen als Designdekoration für Landschaften, Stadtgassen und Parks verwendet.

Bild
Bild

Die Blüten chinesischer Sorten sind groß, einzeln. In schneeweißer, dunkelroter oder rosa Farbe lackiert. Die Struktur der Blüten kann entweder gewöhnlich oder doppelt sein. Blütenblätter zeichnen sich durch zerklüftete Randbereiche aus. Sie haben schöne Kanten

Bild
Bild

Solche Sorten der genannten Vertreter der Art wie Black and White Minstrels, Snezhana, Imperial, Telstar, Super Parfait, Geddeviga sind sehr schön und hell.

Bild
Bild

Sizaya

Niedrigwüchsige Staude mit schmalen linealischen oder lineal-lanzettlichen Blattspreiten. Die Blume zeichnet sich durch einen interessanten und ungewöhnlichen Laubton aus - bläulich-blau. Das Stammhöhenniveau beträgt in seltenen Fällen mehr als 25 cm.Die Blüten wachsen doppelt, flauschig und bilden kleine Blütenstände in einem weißen, blassrosa oder karminroten Farbton. Auch am Ende der Blüte verliert das betrachtete Haustier durch die Färbung des Laubes seine ästhetischen Eigenschaften nicht.

Bild
Bild

Es gibt noch viele weitere Unterarten von Nelken. Es gibt Ampel-, Kriech-, Feld-, Langblüten-, Kräuter- ("Gras"), Ural, Remontant, Kartusian und viele andere Variationen. Diese schönen Pflanzen schmücken mit beneidenswerter Häufigkeit sowohl private Grundstücke als auch Stadtplätze, Parks oder gepflegte Gassen.

Bild
Bild
Bild
Bild

Standortauswahl und Bodenvorbereitung

Bevor diese beliebte und schön aussehende Kreatur gepflanzt werden kann, muss sie einen geeigneten Platz finden und zuerst den Boden vorbereiten. Es muss bedacht werden, in welchen Umgebungen sich die Nelke am wohlsten fühlt.

Bild
Bild
Bild
Bild

Wenn Sie geplant haben, die betreffende Blume unabhängig im Freiland zu pflanzen, müssen Sie sorgfältig einen guten Platz auf dem Gelände finden. Dianthus sind lichtliebende „Haustiere“. In Bereichen mit ausreichend Sonnenlicht fühlen sie sich wohler. Gleichzeitig sollte es an diesen Stellen kein stehendes Grundwasser geben. Die Bodenmischung muss leicht sein. Ein neutraler Säuregehalt wird empfohlen. Beimischungen von sandigem Lehm sollten signifikant sein.

Bild
Bild

Bei härteren Böden mit hohem Säuregehalt können Torf- und Dolomitmehl hinzugefügt werden. Auch lehmiger Boden ist geeignet.

Bild
Bild

Bei der Vorbereitung der Beete für das Pflanzen von Blumen ist es notwendig, eine hochwertige Drainageschicht zu bilden. Es schützt die Pflanzen vor Wurzelfäule aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit, die Nelken nicht vertragen. Es ist darauf zu achten, dass keine Flüssigkeit stagniert. Wenn Sie diese Regel nicht befolgen, wird die Pflanze bald schwer krank und stirbt.

Der zum Anpflanzen vorgesehene Platz muss gründlich und gründlich ausgegraben werden, und dann können dort hochwertige Mehrnährstoffdünger hinzugefügt werden (Sie können fertige Produkte kaufen oder selbst vorbereiten).

Bild
Bild

Wie pflanzt man?

Nachdem Sie einen geeigneten Ort ausgewählt und vorbereitet haben, ist es zulässig, zur direkten Landung überzugehen. Dieses Verfahren hängt weitgehend von der spezifischen Sorte der ausgewählten Pflanzen ab. Sämling-Nelken ziehen in der Regel Anfang Mai in Form von Sämlingen ins Freiland.Wenn es sich um einjährige Sorten handelt, können sie in Form von Samen ausgesät werden.

Bild
Bild

Der Prozess des Pflanzens von Nelken besteht aus mehreren Schritten

  • Bei der Aussaat im Freiland sollte dies im Mai erfolgen, wenn der Boden endlich auftaut und die Frostgefahr vorüber ist.
  • Auf dem im Voraus vorbereiteten Bett müssen kleine Rillen angebracht werden. Ausreichend Tiefe bis zu 0,3 cm.
  • Als nächstes müssen sie gründlich angefeuchtet werden.
  • Wenn bei der Bewirtschaftung des Landes keine Düngung hinzugefügt wurde, müssen diese während der Bepflanzung hinzugefügt werden. Es ist besser, komplexe Mineralformulierungen zu verwenden, aber frischer Dünger funktioniert nicht.
  • Jetzt können Sie die Samen vorsichtig aussäen. Es lohnt sich nicht, sie zu dick zu säen.
  • Bedecken Sie die Rillen mit Erde.
  • Sämlinge erscheinen in 2-3 Wochen. Sie werden sehr zerbrechlich und verletzlich sein, sie brauchen kompetente Pflege, einen obligatorischen Unterschlupf für den Winter.
  • Wenn Sie gewachsene Setzlinge pflanzen, müssen Sie im Garten kleine Löcher zum Pflanzen machen. Zwischen den Sämlingen sowie zwischen den Beeten sollten ca. 20 cm Platz sein.
  • Vor dem Pflanzen muss eine Drainageschicht in die Löcher gelegt werden, insbesondere wenn Sie Vertreter mehrjähriger Sorten pflanzen. Nelken vertragen keinen Feuchtigkeitsstau an den Rhizomen. Bei der Entwässerung dürfen Kies oder kleine Kieselsteine ​​​​verwendet werden.
  • Auf diese Weise gepflanzte Nelken blühen noch im selben Jahr.
Bild
Bild

Wie pflegt man es richtig?

Es reicht nicht aus, Nelken richtig zu pflanzen, es ist auch wichtig, sie richtig zu pflegen. Nur mit guter Pflege können Sie gesunde und schöne Pflanzen züchten. Keines der folgenden Verfahren sollte vernachlässigt werden.

Bild
Bild

Lockerung

Zarte Nelken gedeihen auf leichten und lockeren Böden. Sie sollten immer darauf achten, dass um die Pflanzen herum keine angetrocknete Kruste entsteht. Es ist besser, den Boden am nächsten Tag nach dem Gießen zu lockern. Dieser Vorgang sollte so sorgfältig und sorgfältig wie möglich durchgeführt werden, um die Blütenstiele nicht zu beschädigen. Beim Lockern ist es erforderlich, das gebildete Unkraut zu entfernen, da es das Wachstum und die Entwicklung von Nelken, insbesondere bei jungen Sämlingen, beeinträchtigen kann.

Bild
Bild

Bewässerung

Nelken reagieren sehr schlecht auf langen Flüssigkeitsstau an den Wurzeln, daher sollte das Gießen mäßig, aber häufig erfolgen. Ein guter Anhaltspunkt ist der Boden um die Blumen. Versuchen Sie, es nicht so weit zu bringen, dass der Boden vollständig trocken ist. Es gibt eine gute Lösung: Gießen Sie die Pflanzen seltener, aber mit großen Wassermengen. Beim Gießen ist darauf zu achten, dass die Flüssigkeit nicht auf die Knospen gelangt - auf diese Weise können Sie dem grünen Haustier ernsthaft schaden.

Bild
Bild

Beschneiden und unterstützen

Erfahrene Blumenzüchter empfehlen, die Knospen nach der Blüte zu schneiden und manchmal die Triebe mit ihnen (10-15 cm) zu schneiden. Diese Maßnahmen stimulieren die Bildung frischer Triebe und das Blühen neuer Blumen. Es ist auch zulässig, die Büsche zu kneifen, um ihre Verzweigung zu verbessern.

Bild
Bild

Hohe Büsche müssen während der Blütezeit sorgfältig zusammengebunden werden - zerbrechliche Stängel können unter dem Gewicht der Blütenstände brechen.

Bild
Bild
Bild
Bild

Dünger

Nelken sollten nicht mit frischem Dünger gedüngt werden. Aufgrund solcher Verbände sterben oft Blumen. Es ist besser, verrotteten Dünger zu verwenden. Es muss bis zu einer Tiefe von nicht mehr als 15-20 cm eingebracht und mit Erde vermischt werden. Alle Nelkensorten reagieren positiv auf die Zugabe von komplexen mineralischen Dressings.

Nelken benötigen ausreichende Mengen an Stickstoff, Kalium und Phosphor. Die erste Fütterung sollte 3-4 Wochen nach dem Pflanzen erfolgen. Die endgültige Düngung sollte im Herbst erfolgen. Zu diesem Zeitpunkt werden Kalikomponenten relevant sein.

Bild
Bild
Bild
Bild

Überwinterung

Einige Nelkensorten reagieren empfindlich auf plötzliche Temperaturänderungen. Dies gilt insbesondere für die Frühjahrssaison, daher empfiehlt es sich, junge Blüten im Herbst mit Fichtenzweigen abzudecken und erst nach Beendigung des Frosts zu entfernen.

Bild
Bild

Für den Winter werden Pflanzungen zusätzlich mit speziellen Abdeckmaterialien isoliert. Schutzanstriche im April oder Mai entfernen.

Bild
Bild

Zu Hause wachsen

Eine Nelke, die im Topf angebaut wird, erfordert keine besonderen Pflegebedingungen. Sogar ein unerfahrener Florist kann unter solchen Bedingungen eine Blume züchten.

Bild
Bild

Schauen wir uns genauer an, wie man eine Nelke zu Hause richtig anbaut

  • Beleuchtung.Die Blume benötigt ausreichende Beleuchtung. Es ist ratsam, den Topf auf der Ost-, Süd-, Südostseite zu platzieren. Im Herbst und Winter, wenn die Tage kürzer werden, müssen die Blumen zumindest manchmal zusätzlich beleuchtet werden.
  • Temperatur. Die besten Temperaturindikatoren für Hausnelken sind + 20 … 25 Grad Celsius. Aber die Blumen vertragen normalerweise leichte Kühle (+ 15 … 20 Grad) sowie Hitze (+ 30 … 35 Grad).
  • Bodenmischung. Nelken brauchen sandigen oder sandigen Lehmboden, und die chinesischen Sorten wachsen gut in lehmigen Substraten. Die Bodenmischung kann selbst hergestellt werden, indem organische Komponenten in den Boden eingebracht werden - Humus, Rasen, Torf, Holzasche. Auch mineralische Inhaltsstoffe sind geeignet. Im Laden können Sie eine hochwertige, fertige Universalmischung kaufen.
  • Bewässerung. Wie Gartenblumen vertragen Indoor-Nelken keine Feuchtigkeitsüberlastung. Sie müssen bewässert werden, wenn die Erde austrocknet. Besprühen Sie Haustiere nicht mit Flüssigkeit.
  • Top-Dressing. Indoor-Sorten müssen gefüttert werden. Die ersten Zugaben sind erforderlich, wenn die Pflanzenstängel 9-10 cm groß werden, die zweiten Dressings sind erforderlich, wenn sich die ersten Knospen darauf bilden.
Bild
Bild

Vermeiden Sie es, Innengestüttöpfe im Badezimmer oder in anderen Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit zu platzieren. Die betreffende Blume verträgt solche Bedingungen sehr schlecht.

Bild
Bild

Reproduktionsmethoden

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Nelke zu vermehren.

  • Saatgut.Diese Methode ist für jede Nelkensorte relevant.
Bild
Bild
  • Durch Teilung. Methode geeignet für flache Wurzelblumen. Im zeitigen Frühjahr statt. Dazu wird ein Busch ausgegraben, die Erde von den Wurzeln geschüttelt und beschädigte Elemente entfernt. Als nächstes wird mit einem Messer eine Buchse so geschnitten, dass an jedem Teil 2-3 Buchsen vorhanden sind. Delenki werden in den Boden gepflanzt und bewässert.
Bild
Bild
  • Stecklinge. Das Schneiden von Nelken wird in den letzten Maitagen empfohlen. Stecklinge (optimale Länge - 5-6 cm) werden aus jungen Trieben und ohne Stiele geschnitten. Mit einem Messer den Stiel des Stecklings zwischen dem unteren und mittleren Knoten aufspalten. Das Pflanzmaterial sollte auf nassen, aber sauberen Flusssand oder Perlit aufgebracht werden. Die Zweige werden mit einem Glas oder einer Plastikflasche bedeckt. Die Wurzeln bilden sich innerhalb von 20-25 Tagen, danach können die Sämlinge umgepflanzt werden.
Bild
Bild
  • Lagen. Geeignet für Blumen mit langen Trieben. Im Sommer werden 1-3 junge Triebe ausgewählt. Näher an den Wurzeln wird ein Einschnitt am Stiel gemacht. Mit einem Schnitt nach unten wird der Trieb gegen den Boden gedrückt und mit einer Haarnadel fixiert. Der Platz muss mit sauberem Sand bedeckt sein. Brauchen Sie regelmäßiges Gießen. Innerhalb eines Monats erscheinen Wurzeln auf dem Trieb. Der Sämling kann vom Hauptstrauch getrennt und verpflanzt werden.
Bild
Bild

Krankheiten und Schädlinge

Nelke ist wie jede andere Pflanze Schädlingsbefall und einer Reihe von Krankheiten ausgesetzt.

  • Phialophorose. Eine Krankheit, bei der die Stängel unweigerlich welken und gelb werden. Einige Blätter und Triebe laufen Gefahr, sich rötlich zu verfärben. Wenn eine solche Krankheit auftritt, müssen die erkrankten Büsche entfernt und das Land mit einer Lösung von Kaliumpermanganat bearbeitet werden. Gesunde Blüten sollten zur Prophylaxe mit Topsin besprüht werden.
Bild
Bild
  • Fusarium welken. Krankheitssymptome: zuerst gelbe, dann braune und verblassende Blattplatten. Auf den oberirdischen Oberflächen des Busches bilden sich rosafarbene und konvexe Flecken (Pilzsporen). Die erkrankte Blüte muss entfernt und der Rest der Pflanzen mit Fungiziden behandelt werden.
Bild
Bild
  • Thripse. Schädlinge, die sich von Pflanzensäften ernähren. Aus diesem Grund beginnt sich die Blume zu verformen, wird mit einer weißlichen Blüte bedeckt und verliert ihr schönes Aussehen. Wenn die Pflanze zu stark beschädigt ist, muss sie so schnell wie möglich entfernt werden. Wenn die Blume leicht betroffen ist, muss sie mit speziellen Mitteln behandelt werden - Insektiziden. Arrivo oder Zolon reichen aus. Das Besprühen der Pflanze sollte alle 5 Tage 3-4 Mal durchgeführt werden.
Bild
Bild
Bild
Bild
  • Gallennematode. Ein gefährlicher Schädling, der Nelkenwurzeln infiziert und an ihnen Schwellungen bildet. Aus diesem Grund hört die Pflanze auf, normal zu wachsen, die Blattplatten beginnen sich gelb zu verfärben, die Blüten fallen ab. Kranke Büsche müssen unbedingt entfernt und verbrannt werden. Da der Schädling jahrelang in den Knospen bleiben kann, sollte der Boden mit kochendem Wasser übergossen und anschließend 3-4 Mal mit Aktara- oder Rogora-Lösungen behandelt werden.
Bild
Bild
  • Rhizoctonia. Eine Krankheit, die zum Verrotten des Busches am Wurzelhals führt. Infolgedessen fließen die notwendigen Nährstoffe und Feuchtigkeit nicht mehr zur Blüte. Die Nelken werden gelb und trocknen aus. Höchstwahrscheinlich wird es nicht möglich sein, eine erkrankte Pflanze zu retten, aber zu vorbeugenden Zwecken muss die Blume gegossen und mit Bordeaux-Flüssigkeit besprüht werden.
Bild
Bild
  • Raupen schaufeln. Gefährliche Parasiten, die Nelken im Knospenstadium befallen. Schädlinge dieser Art ernähren sich vom Laub von Blumen und Blumen, die noch nicht geblüht haben. Beeindruckendere Populationen können die Landung in nur einer Nacht "essen". Da die Raupen in der Abenddämmerung auf „Jagd“gehen, können sie in dieser Zeit mechanisch vernichtet oder der Busch mit wirksamen Mitteln wie „Actellika“oder „Fitoverma“vorbehandelt werden.
Bild
Bild

Verwendung im Landschaftsdesign

Nelke wird oft gewählt, um einen Garten oder eine Umgebung zu dekorieren. Diese Blumen können in Kombination mit anderen Pflanzen sehr beeindruckend aussehen. Es können Blumen in neutralen Farbtönen sein - sie harmonieren sehr gut mit bunten Farben.

Bild
Bild

Nelken gepflanzt mit Nachbarn unter dem Namen:

  • zweifarbiges Rosenholz;
  • Schafgarbe;
  • Schleierkraut;
  • cochie.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Nelken können in ein- oder mehrfarbigen Gruppen gepflanzt werden. Sie sehen wunderschön aus in schönen Blumenbeeten, die im Garten oder auf dem Gelände interessant arrangiert sind. Solche Pflanzen können den Bereich vor dem Haus gut dekorieren. Nelken eignen sich hervorragend als dekorative Bordsteine. Sie werden oft durch Wege und Pfade auf dem Gelände ergänzt.

Mehr über die Nelkensorten erfahren Sie im Video.

Beliebt nach Thema