Tragbare Bodenstehende Klimaanlagen: Die Vor- Und Nachteile Von Mobilen Mobilen Klimaanlagen Für Zu Hause, Empfehlungen Für Die Auswahl Einer Tragbaren Klimaanlage Für Eine Wohnung, Bewertungen

Inhaltsverzeichnis:

Video: Tragbare Bodenstehende Klimaanlagen: Die Vor- Und Nachteile Von Mobilen Mobilen Klimaanlagen Für Zu Hause, Empfehlungen Für Die Auswahl Einer Tragbaren Klimaanlage Für Eine Wohnung, Bewertungen

Video: Klimageräte im Test 2020 – 4 mobile Klimaanlagen im direkten Vergleich 2022, Dezember
Tragbare Bodenstehende Klimaanlagen: Die Vor- Und Nachteile Von Mobilen Mobilen Klimaanlagen Für Zu Hause, Empfehlungen Für Die Auswahl Einer Tragbaren Klimaanlage Für Eine Wohnung, Bewertungen
Tragbare Bodenstehende Klimaanlagen: Die Vor- Und Nachteile Von Mobilen Mobilen Klimaanlagen Für Zu Hause, Empfehlungen Für Die Auswahl Einer Tragbaren Klimaanlage Für Eine Wohnung, Bewertungen
Anonim

Klimaanlagen sind fester Bestandteil eines modernen Interieurs und praktische Geräte, die die Raumluft bei Hitze kühlen. Von Monoblockfenstern bis hin zu modernen bodenstehenden Splitsystemen haben sie einen langen Weg zurückgelegt. Das neueste "Quietschen der Mode" - tragbare tragbare Split-Klimageräte. Aber Monoblock-Modelle werden den Markt nicht verlassen - sie sind nur noch sein Nischenangebot.

Bild
Bild
Bild
Bild

Gerät und Funktionsprinzip

Die Bodenklimaanlage ist ein Ersatz für eine Fenstereinheit oder ein „Cut-in“-Split-Gerät, das zu einer neuen Tradition geworden ist. Neben stationären (zum Beispiel säulenförmigen) sind auch mobile, tragbare Bodenklimageräte üblich. Ihre Arbeit unterscheidet sich nicht von jeder Kühleinheit: der Monoblock enthält 2 voneinander getrennte Fächer mit Ausrüstung:

  • In einem befindet sich ein Kompressor, der das Kältemittel auf einen Druck von 10 oder mehr Atmosphären komprimiert, der sich an der Rückseite des Monoblocks befindet.
  • Im anderen befindet sich ein Verdampfer – er wandelt das Kältemittel vollständig in einen gasförmigen Zustand um.

Durch die Verdichtung des Kältemittels am Verdichter und im äußeren Teil des Kreislaufs entsteht Wärme, die vom Ventilator abgeführt wird. Im Verdampfer entzieht das Kältemittel beim Verdampfen dem Raum Wärme und die dabei entstehende Kälte wird mit Hilfe eines weiteren Ventilators in den Raum geblasen. Sowohl die externe als auch die interne Spule sind durch einen gemeinsamen ringförmigen Kreislauf verbunden - das Kältemittel darin folgt einem kreisförmigen Weg, ändert seinen Zustand und hilft dabei, Wärme auf die Straße zu bringen und Kälte für den Raum zu erzeugen.

Bild
Bild

Überhitzte Luft wird nicht wie beim Split-System über das Außengerät (das nicht vorhanden ist) abgeführt, sondern über den "Abluft"-Schlauch oder die Wellung. Kühlere Luft wird in einen anderen Schlauch (oder Wellung) geblasen, um den Kompressor zu kühlen - auch von der Straße. Das Kühlsystem des Kompressorblocks wird nur mit Außenluft versorgt, und der Verdampfer wird nur mit Luft aus dem Raum selbst und nicht von der Straße geblasen.

Vorteile und Nachteile

Die Vorteile einer bodenstehenden Klimaanlage sind wie folgt

  1. Einfacher Transfer von Zimmer zu Zimmer. Das eingebaute Split-System lässt sich nicht aus der Wohnküche mitnehmen, nur weil sich in der Familie plötzlich ein Kind erkältet hat. Oder der Raum enthält neugeborene Kätzchen, für die die Kälte der Klimaanlage tödlich ist und der Person heiß ist.
  2. Sie müssen keine große Verbindung herstellen, sondern mehrere Löcher in die Wand bohren. Sie können 2 Schnitte im Fensterfenster für die Schläuche machen, um für den Winter hermetische Abdichtungen zu erzielen. Im einfachsten Fall werden die Schläuche der Außeneinheit einfach in das leicht geöffnete Fenster „hinausgeworfen“– eine solche „provisorische“Lösung mindert jedoch die Effizienz der Klimaanlage deutlich.
  3. Für Mieter von Mietwohnungen, Zimmern und Häusern ist Mobilität ein Plus: Eine Sondergenehmigung für die Installation der Klimaanlage ist nicht erforderlich.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Es gibt auch Nachteile

  1. Niedrige Energieeffizienz. Die beste Klimaanlage ist immer noch ein stationäres Split-System.
  2. Erhöhtes Rauschen. Der Kompressor macht viel mehr Lärm als der Verdampfer - um 20-30 Dezibel. Das Geräusch ist ungefähr das gleiche wie zum Beispiel vom alten sowjetischen Kühlschrank "Orsk". Bei einem Split-System wird die Kompressoreinheit aus dem Gebäude oder der Struktur entfernt. Eine Alternative sind semi-mobile Split-Systeme, die nach einer Reihe von Regeln leichter zu demontieren sind, aber auch dort ist das Problem des Freonsverlustes nicht vollständig gelöst.
  3. Die Notwendigkeit der Selbstentfernung kondensiertes und angesammeltes Wasser im Sumpf.
Bild
Bild
Bild
Bild

Sorten

Bodenklimageräte es gibt mehrere sorten.

  • Mobiles Splitsystem hat alle Vorteile einer stationären Split-Klimaanlage, die nicht schnell wieder entfernt werden kann.

Eine mobile Split-Klimaanlage ist im Gegensatz zu einer stationären einfach zu installieren (und bei Bedarf auch wieder zu demontieren).

Aber die Außeneinheit ist stationär, dh sie ist starr und dauerhaft an der Außenseite der Außenwand befestigt.

Bild
Bild
Bild
Bild
  • Tragbare Klimaanlagen, was auch immer sie sind, müssen unbedingt die überhitzte Luft außerhalb des Gebäudes oder Hauses abführen. Kunsthandwerk aus China, zusammengesetzt aus einem nassen Lappen und einem Ventilator, hat nichts mit Klimaanlagen zu tun: Ihre Kühlleistung ist so gering, dass sie keinen praktischen Nutzen bringen, sondern nur schaden. Durch Staunässe der Luft in einem Raum oder einem anderen Raum bildet sich Schimmel an Wänden und Gegenständen und die dort arbeitenden Menschen schwitzen noch mehr. Eine wirklich tragbare Klimaanlage zu finden ist sehr schwierig.
Bild
Bild
Bild
Bild
  • Mobiles bodenstehendes Klimagerät - Art der Kühleinheit für Räume und andere Räumlichkeiten. Es behauptet aktiv seine Position auf dem Klimaanlagenmarkt - die Effizienz und Zuverlässigkeit solcher Geräte steigt, Wärmeverluste in den Raum (und der damit verbundene Effizienzfaktor) werden durch die Verwendung von nicht wärmeleitenden Luftkanälen reduziert und deren Länge reduziert.

Idealerweise sollte eine bodenstehende Klimaanlage keine langen Wellen haben, sondern kurze Rohre, die sofort durch die Wand auf die Straße gehen. Die Aussage des Herstellers, dass die Wellung durch das Fenster oder den Lüftungskanal herausgeführt werden kann, ist umstritten.

Bild
Bild
Bild
Bild

Beliebte Modelle

Die Liste enthält keine "Klimageräte" ohne Luftkanal. Schauen Sie sich folgende Modelle genauer an:

  • Delonghi-PAC N81;
  • Electrolux EACM-11CL / N3;
  • Zanussi ZACM-12 MS/N1;
  • Aeronik AP-09C;
  • Royal Clima RM-M35CN-E;
  • Ballu BPAC-09 CE-17Y.

Alle Modelle arbeiten ohne Heizmöglichkeit.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Die vollständige Liste der bodenstehenden versetzbaren Einheiten ist nicht auf diese Liste beschränkt. - Es gibt Dutzende ähnlicher Modelle auf dem Markt. Diese Modelle haben ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis – mit Blick auf die Kennzahl Energieeffizienz. Eine Alternative zu ihnen ist eine stationäre Mini-Split-Klimaanlage zum 1,5-fachen Preis (diese "Stehlampen" kosten 22 bis 28 Tausend Rubel).

Bild
Bild

Wie man wählt?

Empfehlungen für die Auswahl einer mobilen Klimaanlage sind wie folgt

  1. Berücksichtigen Sie den Bereich des Raums, in dem die Luft gekühlt wird: Mobile Klimaanlagen "ziehen" auch mit einem Luftkanal keinen Raum über 25 m². Für geräumige, geräumige Räume sind nur Split-Systeme aller auf dem Markt erhältlichen Varianten am besten geeignet.
  2. Die Funktionalität moderner Klimaanlagen kann über das Kühlen oder Erwärmen der Luft hinausgehen. So sind Trocknen, Reinigen, Ionisieren möglich, es gibt sogar Klimaanlagen mit Ozonisator-Funktion. Die Klimaanlage kann per Timer ein- und ausgeschaltet werden. Viele Modelle sind ausnahmslos mit einer Fernbedienung ausgestattet.
  3. Einige Modelle, bei denen es schwierig ist, das Kondensat nach außen abzuleiten, haben einen speziellen Sumpf oder Behälter, der das Kondenswasser auffängt.
  4. Die Energieeffizienzklasse von A bis D ist wichtig für Leute, die es gewohnt sind, Strom zu sparen (z. B. in den nördlichen Regionen des Landes teuer). Die beste Option ist in diesem Fall A +++.
  5. Hintergrundgeräusche. Je weniger Lärm in einem Raum ist, desto einfacher ist es, darin zu leben und zu arbeiten. Es ist unwahrscheinlich, dass Sie ein Modell mögen, das nicht so leise ist wie ein Lesezimmer, aber laut, wie die Musik eines Nachbarn im Auto unter Ihrem Fenster. 55 und 40 Dezibel pro Raum sind ein signifikanter Unterschied.
  6. Dimensionen und Gewicht. Eine mobile Klimaanlage mit einem Gewicht von mehr als 25 kg und einer halben Körpergröße ist definitiv nicht erforderlich – diese grenzen bereits an Säulenmodelle.

Vermeiden Sie ungeprüfte Angebote von Marketing-Scharlatanen, die behaupten, ein einfacher geschlossener Kühler zu sein. Denken Sie immer daran, dass es keine mobile Klimaanlage ohne Luftkanal gibt, egal was Ihnen der Hersteller verspricht.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Rezensionsübersicht

Käufer sind in ihren Bewertungen von mobilen bodenstehenden Klimaanlagen gemischt. Daher lohnt es sich vor dem Kauf immer noch unterschiedliche Meinungen anzuhören, die Wahl eines bestimmten Modells hängt davon ab. Ein wichtiger Pluspunkt für viele ist ein günstiger Preis und optimale Energieeffizienz.Kühlung und Trocknung der Luft funktionieren in der Regel einwandfrei.

Der Temperaturunterschied außerhalb des Fensters und im Raum sollte nicht mehr als 10 Grad betragen. Bei einer Außentemperatur von 32 Grad sollten Sie beispielsweise die Temperatur nicht unter 22 Grad einstellen: Dies kann den Betrieb der Klimaanlage beeinträchtigen.

Bild
Bild

Ein solches Split-System bedient einen großen Raum oder 2 geteilte Räume mit kleinem Filmmaterial und kühlt die Luft im Raum recht schnell ab. Nach 20 Minuten sinkt die Temperatur beispielsweise um etwa 3 Grad. Positiv fällt den Anwendern auch die leichte Reinigung der meisten dieser Produkte auf.

Einige Käufer haben es bemerkt klappern wenn der kompressor läuft, was auf eine schlechte Montagequalität zurückzuführen ist. In einem solchen Fall lohnt es sich, das Gerät zu einem Service-Center zu bringen, damit der Defekt dort schnell und kostenlos behoben werden kann (sofern das Gerät in der Gewährleistung ist). Einige Systeme sind sehr laut, aber andere Funktionen neigen dazu, ordnungsgemäß zu funktionieren.

Von den zusätzlichen Optionen ist die Möglichkeit zum Ausschalten per Timer zu erwähnen. Wenn es beispielsweise nachts zu warm ist, reicht es aus, das Gerät so zu programmieren, dass es eine angenehme Temperatur hält, und am Morgen können Sie die Abschaltoption aktivieren. Im Allgemeinen sind Benutzer mit der Leistung von tragbaren Außenklimageräten zufrieden und kaufen sie oft für Büros, Arbeitsplätze oder Mietwohnungen.

Bild
Bild

Die Anschaffung einer mobilen Klimaanlage mit Luftkanal oder beweglichem Splitsystem ist sinnvoll, wenn Sie einen Wohnraum oder ein Büro anmieten, in dem der Eigentümer den Einbau oder den Bau untersagt hat.

Die meisten Benutzer kaufen zusammen mit dieser Klimaanlage spezielle Dämpfer für den Luftkanal, die es ermöglichen, den Strom von heißer oder kalter Luft von der Straße zu verzögern.

Eine Übersicht über die Ballu Außenklimaanlage wartet unten auf Sie.

Beliebt nach Thema

Beliebte Beiträge