HD-Kameras: 1080P Full HD-Camcorder, Kompakt- Und Sportmodelle Mit 60 Bildern Pro Sekunde, Tipps Zur Auswahl

Inhaltsverzeichnis:

Video: HD-Kameras: 1080P Full HD-Camcorder, Kompakt- Und Sportmodelle Mit 60 Bildern Pro Sekunde, Tipps Zur Auswahl

Video: СРАВНЕНИЕ ВИДЕОКАМЕР PANASONIC HC-V760 и HC-V800 ► ЧТО КУПИТЬ? ПЛЮСЫ и МИНУСЫ! 2022, Dezember
HD-Kameras: 1080P Full HD-Camcorder, Kompakt- Und Sportmodelle Mit 60 Bildern Pro Sekunde, Tipps Zur Auswahl
HD-Kameras: 1080P Full HD-Camcorder, Kompakt- Und Sportmodelle Mit 60 Bildern Pro Sekunde, Tipps Zur Auswahl
Anonim

Die HD-Kamera ist ein aktuelles Aufnahmegerät, das das High-Definition-Format unterstützt. Solche Kameras sind heute sehr gefragt, da viele versuchen, jeden wichtigen Moment des Lebens einzufangen, und wenn das Foto oder Video auch von hoher Qualität ist, dann ist dies einfach der Traum eines jeden modernen Menschen.

Bild
Bild
Bild
Bild

Besonderheiten

Es gibt zwei Arten von Geräten: Flash HD und Full HD. Der erste Typ ist praktisch, da er nicht sehr schwer ist und eine bequeme, kleine Form hat. Es passt problemlos in die Tasche einer Jacke oder eines Rucksacks.

Full-HD-Kameras hingegen sind im Vergleich zum Vorgängertyp groß. Dies liegt daran, dass auf solchen Geräten eine Festplatte installiert ist, auf der alle Videodateien aufgezeichnet werden.

Diese Art von Camcorder verfügt über eine 1080P-Aufnahmefunktion und kann auch bis zu 60 Bilder pro Sekunde aufnehmen.

Bild
Bild
Bild
Bild

Ansichten

Alle Videokameras werden nach ihrem Verwendungszweck in 4 Typen eingeteilt:

  • Amateur;
  • halbprofessionell;
  • Fachmann;
  • Action-Kameras.

Betrachten wir jeden Typ genauer.

Bild
Bild

Amateur

Dies sind kleine und einfache Maschinen, die relativ geringe Kosten haben. Bei solchen Kameras ist die Optik einteilig - Sie können sie nicht entfernen oder ersetzen. Die Aufnahmequalität kann oft leiden, ebenso der Ton. Hier befindet sich ein sehr kleines Mikrofon, mit dem Sie keinen hochwertigen Ton aufnehmen können. Die Dateien selbst werden auf die eingebaute Speicherkarte geschrieben.

Doch die Funktionalität solcher Kameras leidet trotz solcher Bescheidenheit in der Konfiguration nicht. Jetzt kann diese Art von Gerät in Full-HD- und Full-HD-Auflösung aufnehmen.

Bild
Bild
Bild
Bild

Vorteile von Amateur-Camcordern:

  • kompakte Größe;
  • relativ niedriger Preis;
  • unkomplizierte Ausstattung;
  • die Möglichkeit, mit einem Kabel an einen Computer anzuschließen.

Mängel:

  • der niedrigste und schwächste Vertreter von Videokameras;
  • schlechte Tonaufnahme.
Bild
Bild
Bild
Bild

Semiprofessionell

Diese Kameras sind eine Stufe höher in der Entwicklung als billige Amateur-Camcorder, aber sie sind nicht die Spitze der Leiter. Dieses Segment liegt genau in der Mitte zwischen Amateur- und Profikameras und hat alle Mittelwerte in allen Parametern.

Meistens haben solche Geräte 3 Matrizen, deren Größe mindestens 1/4 des Teils beträgt, wodurch der Benutzer des Aufnahmegeräts ein klareres und farbenfroheres Bild aufnehmen kann.

Eine solche Kamera wiegt bis zu 4 Kilogramm, was eine einhändige Aufnahme unmöglich macht. Alle Mediendateien werden auf Wechselspeicherkarten gespeichert.

Die Formate solcher Kameras sind HD (960 x 720 px) und HDV (1440 x 1080 px).

Bild
Bild
Bild
Bild

Vorteile semiprofessioneller Videokameras:

  • gute Bildqualität;
  • Mikrofone ermöglichen die Aufnahme von Ton in einer Reichweite von 25 Metern;
  • Kanäle für Tonaufnahmen variieren bis zu 4;
  • die Kamera verfügt über eine Bildstabilisierung;
  • Aufnahmemoduseinstellungen können entweder automatisch oder manuell sein;
  • Flüssigkristall-Gerät.

Unter den Mängeln ist Folgendes zu bemerken:

  • Preis;
  • Gewicht, das verhindert, dass eine Hand die Kamera hält.
Bild
Bild

Fachmann

Solche Kameras sind schon viel ernster als die beiden vorherigen Typen. Sie werden häufig und weit verbreitet in der modernen Welt der Kinematografie sowie im Journalismus, in den Nachrichten und beim professionellen Filmen verwendet.

Das Gewicht eines solchen Modells erreicht bis zu 10 Kilogramm, was es unmöglich macht, mit einem solchen Gerät nach Gewicht zu schießen. Normalerweise werden Gurte, Stative und andere Geräte verwendet, um die Kamera an einem Ort zu befestigen. Für einige Aufnahmen brauchst du nur ein Stativ und für Bewegungsaufnahmen musst du nur von deiner Schulter aus fotografieren.

Solche Geräte haben 3 Matrizen, deren Größe jeweils 1/2 Teil beträgt. Dieses Modell unterstützt RGB-Kanäle.Die Optiken solcher Geräte sind abnehmbar, dies geschieht, um die Art der Aufnahme anpassen zu können.

Das Mikrofon, also das Gerät, das für die Tonaufnahme zuständig ist, wird vor der Kamera platziert und ist eine längliche und rechteckige "Pistole".

Bild
Bild
Bild
Bild

Die Kamera verfügt weder über einen LCD-Bildschirm noch über einen automatischen Fokus – all das ist für Profis nicht nötig. Aufnahmeformat AVCHD (1920 x 1080 px).

Vorteile professioneller Videokameras:

  • die höchste Bildqualität;
  • Aufnahmefunktionen einrichten (nachts, Stabilisierung und vieles mehr);
  • Mit Mikrofonen können Sie Ton in einer Reichweite von 50 Metern aufnehmen.

Nachteile von professionellen Geräten:

  • hoher Preis;
  • erhebliches Gewicht.
Bild
Bild

Action-Kamera

Diese Art von Videokamera hat eine sehr kleine Größe, auf andere Weise wird sie Sport genannt, da sie ideal für Sportler, Blogger, Extremisten und einfach Leute ist, die absolut alles aufnehmen möchten, was ihnen passiert. Mit solchen Geräten können Sie eine kleine Videosequenz aufnehmen und aufzeichnen, was um den Benutzer herum passiert.

Die Erweiterung solcher Kameras beträgt nur 12 Megapixel. Der Vorteil eines solchen Geräts ist die Möglichkeit, in einem Winkel von 90 bis 170 Grad zu fotografieren. Alle Videodateien werden in Full HD oder einem höheren Format auf einer Speicherkarte gespeichert, die Auflösung beträgt 1280x720 oder 1920x1080. Der Akku ist sehr klein - Sie können nur 2 Stunden lang fotografieren.

Das Gewicht der Kamera selbst übersteigt leicht das Gewicht eines normalen Telefons - 200 Gramm.

Bild
Bild

Vorteile von Action-Kameras:

  • niedriger Preis;
  • kann überall angebracht werden;
  • keine blinden Flecken;
  • optischer Stabilisator;
  • Qualität.

Mängel:

  • nicht für den Alltag;
  • kleine Batterie.
Bild
Bild
Bild
Bild

Bewertung der besten Modelle

Unter jedem Kameratyp im HD-Format können mehrere der besten Optionen ausgewählt werden:

  • unter den Amateurkameras sind die Camcorder Panasonic HC-V770 Black, Sony HDR-CX405 und Panasonic HC-VXF990 besonders hervorzuheben;
  • die besten semi-professionellen Kameras Panasonic HC-X1, Sony PXW-Z150 und Sony HXR-MC2500;
  • unter den professionellen Modellen stechen Modelle wie Panasonic AG-UX90, Canon XA11 und Sony HXR-MC2500 hervor;
  • GoPro HERO7 (CHDHX-701), Sony HDR-AS300 und Eken H9R werden normalerweise unter den Action-Kameras ausgewählt.
Bild
Bild

Wie man wählt?

Bei der Auswahl eines HD-Camcorders sollten Sie auf eine Reihe von Nuancen achten

  1. Sie sollten immer mit der gewünschten Bildqualität und Ihren Finanzen beginnen. Wenn Sie eine Kamera für die Amateurfotografie suchen, sind einfache Geräte genau das Richtige für Sie. Wenn Sie jedoch ein Profi sind, müssen Sie Geräte verwenden, die Full HD-Qualität unterstützen.
  2. Achten Sie auf optische und elektronische Stabilisatoren. Sie verhindern, dass Sie verschwommene und unscharfe Aufnahmen machen, was unvermeidlich ist, wenn sich das Gerät bewegt (am häufigsten ist das Händeschütteln bei der Aufnahme). Der beste Stabilisator ist optisch.
  3. Die Fähigkeit des Geräts, ohne Aufladen zu arbeiten. Das heißt, schauen Sie sich die Kapazität des Akkus an. Und es ist wichtig zu wissen, dass der Stromverbrauch von der Größe des Displays abhängt – ist das Display groß, wird der Strom viel mehr verbraucht.
  4. Klang. Je größer das Mikrofon, desto besser ist die Aufnahme. Und über die Lautsprecher der Kamera können Sie Videos mit gutem Ton ansehen.

Beliebt nach Thema

Beliebte Beiträge