Fernseher Statt Monitor: Wie Verbinde Ich Einen Computer? Kann Ich Anstelle Eines Monitors Einen Fernseher Verwenden? Vorteile Und Nachteile

Inhaltsverzeichnis:

Video: Fernseher Statt Monitor: Wie Verbinde Ich Einen Computer? Kann Ich Anstelle Eines Monitors Einen Fernseher Verwenden? Vorteile Und Nachteile

Video: Fernseher als Monitor verwenden?! | Fernseher am PC?! 2022, Dezember
Fernseher Statt Monitor: Wie Verbinde Ich Einen Computer? Kann Ich Anstelle Eines Monitors Einen Fernseher Verwenden? Vorteile Und Nachteile
Fernseher Statt Monitor: Wie Verbinde Ich Einen Computer? Kann Ich Anstelle Eines Monitors Einen Fernseher Verwenden? Vorteile Und Nachteile
Anonim

Wenn Sie anstelle eines Monitors einen normalen Fernseher an Ihren Computer anschließen, können Sie Ihre Lieblingsfilme und Fernsehsendungen auf einem großen Bildschirm ansehen, was die Bildqualität erheblich verbessert. Die Verbindung zweier Geräte bereitet keine besonderen Schwierigkeiten und wird auf verschiedene Weise ohne Einschaltung eines Spezialisten durchgeführt.

Bild
Bild
Bild
Bild

Vorteile und Nachteile

Bevor Sie ein Fernsehgerät an einen Computer anstelle eines Monitors anschließen, müssen Sie alle Vor- und Nachteile beider Optionen verstehen. Objektiv gesehen sind Monitore selbst mit größtmöglicher Diagonale deutlich komfortabler als Bildschirme… Bei Fernsehern ist es im Gegensatz zu Computern unmöglich, weder die Höhe noch den Neigungswinkel einzustellen. Eine spezielle Halterung korrigiert die Situation leicht, aber dieses Design erfordert genügend Freiraum, der möglicherweise nicht im Raum ist. Außerdem hat selbst der kleinste Fernseher ein hohes Gewicht und hervorragende Abmessungen, sodass es einfach nicht funktioniert, ihn auf einen kompakten Computertisch zu stellen.

Vom Computerbildschirm zur arbeitenden Person muss ein Abstand von 50 Zentimetern eingehalten werden., aber in einer Situation mit einem Fernsehbildschirm mit einer Diagonale von mehr als 30 Zoll muss dieser Abstand vergrößert werden, da es nicht möglich ist, den gesamten Bereich gleichzeitig mit einem Blick abzudecken. Auch diese Regel ist in kleinen Räumen nicht immer möglich. Wenn der Fernseher für Spiele verwendet wird, ermüdet die ständige Bewegung des Blicks von einem Punkt zum anderen die Augen sehr.

Bild
Bild
Bild
Bild

Es ist unmöglich, Input Lag nicht zu erwähnen - eine Verzögerung bei der Signalverarbeitung, die auftritt, wenn ein Fernseher als Monitor verwendet wird. Dies macht sich besonders bei der Verbindung von Computer- und Online-Spielen bemerkbar, und daher müssen ihre Fans auf diesen Parameter achten. Der Input Lag, gemessen in Millisekunden, sollte 40 nicht überschreiten. Die Pixel-Reaktionszeit spielt bei modernen Modellen übrigens keine besondere Rolle.

Wenn wir über die eindeutigen Vorteile des Fernsehers in Bezug auf den Computerbildschirm sprechen, dann sprechen wir über ein besseres bild… TV gewinnt in solchen Aspekten wie Farbpalette, Funktionalität, Anpassung und Bildwiederholfrequenz. Der Fernseher kann gleichzeitig mit dem Computer und der Antenne verbunden werden. Die Modi ändern sich durch einfaches Drücken der Taste in ein paar Sekunden.

Außerdem ist die Anwesenheit guter Redner ein klarer Vorteil.

Bild
Bild
Bild
Bild

Welchen Fernseher soll ich wählen?

Um einen Fernseher anstelle eines Monitors zu wählen, müssen Sie sicherstellen, dass er die richtige Bildqualität liefert und dass die verfügbare Hintergrundbeleuchtung LED ist. Da Plasma-Panels aufgrund ihrer kurzen Lebensdauer schnell an Popularität verlieren, LCD-Displays sollten bevorzugt werden. Flüssigkristallmatrizen bieten eine hohe Bildschirmauflösung, was wiederum die Bildqualität erheblich verbessert. Darüber hinaus bieten sie in der Regel FullHD-Unterstützung und verfügen über ein komfortables und verständliches Menü. Ein drahtloser Monitor, der sich über Wi-Fi mit einem Netzwerk verbinden kann, ist eine gute Wahl.

Eine der erfolgreichsten Optionen für Spiele ist das Modell Samsung UE50NU7470U. Trotz der Tatsache, dass der recht große Bildschirm eine Diagonale von 49,5 Zoll hat, ist die Bedienung sehr komfortabel. Das Gerät kann auf verschiedene Weise mit einem Computer verbunden werden, einschließlich durch Anschließen eines Wi-Fi- und eines LAN-Kabels. Dynamic Crystal Color-Technologie und 4K-Auflösung sorgen für lebendige und detailreiche Bilder. Ein solcher Fernseher wiegt ziemlich viel - etwa 13 Kilogramm.

Bild
Bild
Bild
Bild

Eine gute Option zum Spielen und Anschauen ist ein Fernseher. Toshiba 32L5780EC. Verantwortlich für die Bildqualität ist eine Diagonale von 32 Zoll, sowie eine Bildschirmauflösung von 1366 × 768. Für einen komfortablen Anschluss sorgen 2 Anschlüsse für ein HDMI-Kabel sowie 2 USB-Ports. Der Blickwinkel erreicht 178 Grad, LED-Hintergrundbeleuchtung und LEDs an den Seiten sind für die Entspiegelung an den Rändern verantwortlich. Weitere Vorteile des Modells sind Hochwertiger Sound, Kindersicherung und Sleep-Timer.

Bild
Bild
Bild
Bild

Fernsehen LG 43LK5100PLB hat eine Diagonale von 43 Zoll und eine Auflösung von 1920 x 1080. Die Full-HD-Funktion erzeugt einen immersiven Effekt auf das, was auf dem Bildschirm passiert. Der Fernseher lässt sich problemlos sowohl an die PC-Systemeinheit als auch an eine spezialisierte Spielekonsole anschließen. Für hochwertigen Sound sorgt das Virtual Surround System. Außerdem, in Gegenwart einer speziellen Bildschirmbeschichtung, die vor Blendung schützt.

Bild
Bild
Bild
Bild

Ein anderer geeigneter Fernseher wird in Betracht gezogen Samsung UE40NU7170UXRU, dessen Diagonale 49 Zoll beträgt. Der Bildschirm kann auf verschiedene Weise mit der Systemeinheit verbunden werden, außerdem verfügt das Gerät über eine integrierte Plug & Play-Funktion.

Es wird möglich sein, diesen Fernseher nicht nur mit einer normalen Fernbedienung, sondern sogar mit einem Smartphone zu steuern.

Bild
Bild
Bild
Bild

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Anschließen

Um Ihren Fernseher in einen Computerbildschirm zu verwandeln, sollten Sie zunächst das optimale Modell kaufen. Für den häufigen und vielseitigen Einsatz Es ist besser, ein Modell mit einer Diagonale von 26 bis 27 Zoll sowie einer Auflösung im Bereich von 1920 x 1080 bis 2560 x 1440 zu verwenden. Es gibt mehrere Möglichkeiten, eine "Transformation" durchzuführen, sowohl kabelgebunden als auch drahtlos. Wenn Sie ein Kabel haben, wird der Fernseher über VGA, DVI oder HDMI mit der Systemeinheit verbunden. Die drahtlose Methode besteht darin, ein lokales Netzwerk oder eine direkte Wi-Fi-Verbindung zu erstellen. Es ist auch möglich, spezielle Adapter zu verwenden.

Es ist durchaus üblich, eine Verbindung über ein HDMI-Kabel zu wählen, mit der Sie qualitativ hochwertige Videos und klaren Ton erstellen können. Für die Implementierung ist es erforderlich, dass der entsprechende Anschluss sowohl am Fernseher als auch an der PC-Grafikkarte vorhanden ist. Wenn der erste Stecker des Kabels in den Computeranschluss und der zweite in den TV-Anschluss eingesteckt ist, drücken Sie die Eingabetaste auf der Fernbedienung und aktivieren Sie dann HDMI als Hauptquelle. Wenn alles richtig gemacht wurde, blinkt der Bildschirm ein wenig und dann wird der Desktop des angeschlossenen Computers darauf angezeigt. Bei Anzeigefehlern müssen Sie den Desktop entsprechend anpassen.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf ein beliebiges leeres Fragment des Desktops, warten Sie, bis das Menü angezeigt wird, und folgen Sie der Kette "Eigenschaften - Parameter". Durch Drücken der Schaltfläche "Erweitert" können Sie die gewünschte Auflösung auswählen - in der Regel ist das Maximum eingestellt. Auf der Registerkarte "Bildschirmeinstellungen" können Sie den Fernsehbildschirm zum Hauptbildschirm und den Computerbildschirm zusätzlich machen. Wenn der Fernseher keine Töne überträgt, müssen Sie mit der rechten Maustaste auf das Lautsprecherbild in der Benachrichtigungsleiste klicken… Gehen Sie zum Menü "Wiedergabegerät", dann müssen Sie Ihren Fernseher in der Liste der angeschlossenen Geräte auswählen, dann mit der rechten Maustaste darauf klicken und "Als Standard verwenden" bestätigen.

Der Anschluss über VGA und DVI "Tulips" erfolgt nach einem ähnlichen Schema. Um eine VGA-Verbindung herzustellen, benötigen Sie ein entsprechendes Kabel. Normalerweise wird das erste Ende des Kabels in den entsprechenden Anschluss an der Grafikkarte und das zweite in den Anschluss am Fernseher eingesteckt. Sie können auch ein DVI-VGA-Kabel verwenden, wenn Sie gleichzeitig einen normalen Monitor und ein Fernsehgerät an die Systemeinheit anschließen müssen. Es ist bequemer, einen großen Computer über ein DVI-Kabel anzuschließen, das eine qualitativ hochwertige Übertragung ermöglicht.

Es sollte hinzugefügt werden, dass Sie zusätzlich zum VGA- oder DVI-Kabel ein spezielles Audiokabel kaufen müssen, das mit einem standardmäßigen 3,5-Stecker ausgestattet ist.

Bild
Bild
Bild
Bild

Nachdem Sie die Kabelenden in die entsprechenden Buchsen Ihres Fernsehgeräts und Computers eingesteckt und das Audiokabel in den mit „Audio-In“gekennzeichneten Ausgang eingesteckt haben, müssen Sie den Computer und das Fernsehgerät einschalten.Im TV-Menü wird VGA oder DVI als Hauptsignalquelle ausgewählt. Dies kann durch Drücken der Eingabetaste auf der Fernbedienung erfolgen.

Der Fernseher, der ursprünglich mit einem WLAN-Modul ausgestattet war, kann sogar mit einem Smartphone verbunden werden. Daher ist es am einfachsten, sowohl einen PC als auch den Fernseher selbst über einen Router mit dem Heimnetzwerk zu verbinden. Wenn der Fernseher kein eingebautes Modul hat, ist ein zusätzlicher Kauf eines Adapters erforderlich. Dank Intel WiDi- und Miracast-Technologien können Sie jedoch beide Geräte ohne sie synchronisieren. Für eine erfolgreiche WiDi-Verbindung muss der PC über ein älteres Betriebssystem als Windows 7 und das heruntergeladene Intel Wireless Display-Programm verfügen. Moderne Modelle werden jedoch meistens mit eingebauter Miracast-Unterstützung verkauft.

Bild
Bild
Bild
Bild

Zunächst wird am Fernseher die benötigte Technik freigeschaltet – entweder WiDi oder Miracast. Normalerweise ist diese Funktion zunächst aktiviert, aber wenn nicht, müssen Sie die Funktion "Bildschirmspiegelung" verwenden. Außerdem wird im Fall von WiDi das Dienstprogramm Intel Wirelles Display auf dem Computer installiert. Nachdem Sie es geöffnet haben, sollten Sie den Befehl "Wireless Monitor" ausführen, mit dem Sie eine Verbindung herstellen können.

Während der Verbindung fordert das Programm Sie außerdem auf, den Sicherheitscode zu wählen, der auf dem Fernsehmonitor angezeigt wird. Wenn wir über Miracast sprechen, muss die Charms-Leiste auf dem Desktop angezeigt werden. Im Abschnitt "Geräte" müssen Sie auf "Projektor" klicken und dann die Funktion "Drahtloses Display hinzufügen" starten.

Um Ihren Computer und Ihr Fernsehgerät über ein lokales Netzwerk zu verbinden, ist eine spezielle Software erforderlich. Zunächst muss der Benutzer den DLNA-Server herunterladen und konfigurieren, was mit einem Lizenzprogramm namens "Home Media Server" erfolgen kann. Nach der Installation der Software müssen Sie einige der Einstellungen ändern und das Fernsehgerät selbst über ein LAN-Kabel mit der Systemeinheit verbinden.

Es ist besser, den Fernseher auszuschalten, bevor Sie mit der Einrichtung beginnen.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Dann startet die Software auf dem Computer. Nachdem Sie den Abschnitt "Einstellungen" geöffnet haben, müssen Sie auf die Registerkarte "Geräte" gehen und dann die Suche starten, indem Sie auf die Schaltfläche klicken. Nach Abschluss des Scans zeigt das Programm alle verfügbaren Geräte an, aus deren Liste Sie Ihren Fernseher finden müssen. Durch Klicken auf den Modellnamen wird die Verbindung zum Medienserver bestätigt. Als nächstes muss der Benutzer das Element "Einstellungen" erneut öffnen und zum Abschnitt "Medienressourcen" gehen.

Durch Klicken auf die Schaltfläche "Hinzufügen" und Auswahl der erforderlichen Ordner auf der Festplatte wird der Zugriff auf diese von der TV-Seite her hergestellt. Am einfachsten erreichen Sie dies, indem Sie alle lokalen Laufwerke im Ordner Arbeitsplatz auswählen. Wenn alle erforderlichen Dateien zum Anzeigen auf dem Fernsehbildschirm verfügbar sind, können Sie den Scanvorgang starten, indem Sie auf die Schaltfläche "OK" klicken.

Der Konfigurationsprozess endet mit dem Öffnen des Medienservers, für den es ausreicht, auf die Schaltfläche "Start" im Hauptmenü dieses Programms zu klicken.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Es ist wichtig hinzuzufügen, dass es besser ist, beide Geräte zu trennen, bevor eine Sicherheitsverbindung hergestellt wird.… Erst nach dem Einstecken der Kabel können Sie das Fernsehgerät starten und den Verbindungsmodus über die Source- oder Input-Taste auswählen. Der an der Fernbedienung ausgewählte Anschluss muss mit dem Anschluss übereinstimmen, an dem das Kabel angeschlossen ist. Der Kabeltyp wird durch die Anschlüsse und Anschlüsse auf der Rückseite des Computers bestimmt. Nachdem Sie die Art der Anschlüsse im Fernsehgerät genauer bestimmt haben, können Sie erkennen, welche Art von Kabel erforderlich ist. Wenn Sie das Eingangssignal am Fernsehgerät markieren, können Sie dieses Gerät richtig konfigurieren.

Um das Bild auf dem Fernsehbildschirm anzupassen, können Sie versuchen, die Display-Taste zu drücken. Diese Taste wird häufig durch zusätzliches Drücken der Fn-Taste aktiviert. Außerdem fehlt manchmal das Wort Display selbst und stattdessen ist ein entsprechendes Bild vorhanden. In Windows 7 öffnet das Drücken der Windows + P-Kombination das Projektmenü. In diesem Abschnitt können Sie den gewünschten Anzeigemodus für den Inhalt des Desktops auswählen.Darüber hinaus können Sie in jeder Version mit der rechten Maustaste auf einen leeren Bereich des Desktops klicken und das Menü "Bildschirmauflösung" oder "Eigenschaften" aufrufen.

Im Abschnitt Mehrere Anzeigen können Sie auswählen, wie die Bilder auf dem Fernsehbildschirm aussehen.

Bild
Bild
Bild
Bild

Beliebt nach Thema

Beliebte Beiträge