Ersetzen Der Patrone Im Drucker: Wie Kann Man Die Alte Entfernen Und Die Neue Einsetzen? Wann Müssen Sie Die Kartusche Wechseln?

Inhaltsverzeichnis:

Video: Ersetzen Der Patrone Im Drucker: Wie Kann Man Die Alte Entfernen Und Die Neue Einsetzen? Wann Müssen Sie Die Kartusche Wechseln?

Video: Erklärung zu HP Fehler 🧐 Patronenproblem / Entfernen und neu einsetzen. Auf korrekten Sitz achten. 2022, Dezember
Ersetzen Der Patrone Im Drucker: Wie Kann Man Die Alte Entfernen Und Die Neue Einsetzen? Wann Müssen Sie Die Kartusche Wechseln?
Ersetzen Der Patrone Im Drucker: Wie Kann Man Die Alte Entfernen Und Die Neue Einsetzen? Wann Müssen Sie Die Kartusche Wechseln?
Anonim

Alle Druckerpatronen, unabhängig von der Art der Peripheriegeräte selbst, verfügen über einen bestimmten Tintenvorrat. Pulver (Toner) oder Tinte gehen mit der Zeit unweigerlich aus und der Benutzer muss die Geräte wieder funktionstüchtig machen. Eine Möglichkeit, das Problem zu lösen, ist das Auftanken. Sie sollten jedoch auch die Möglichkeit in Betracht ziehen, die Patrone in einem Drucker oder MFP auszutauschen.

Bild
Bild

Wann sollten Sie ersetzen?

Früher oder später muss jeder Besitzer Patronen in einem Drucker und anderen Geräten wechseln. Auf den ersten Blick mag ein solches Verfahren einem unerfahrenen Benutzer ziemlich kompliziert erscheinen. In der Praxis erfordert dies jedoch in der Regel keinen nennenswerten Zeitaufwand. Natürlich gibt es eine Reihe wichtiger Nuancen, die von denen berücksichtigt werden sollten, die sich zum ersten Mal entscheiden, die Patrone in einem Tintenstrahl- oder Lasergerät selbstständig zu ersetzen.

Bild
Bild

Der Tintenverbrauch ist direkt proportional zur Nutzungshäufigkeit von Drucker und Multifunktionsgerät. Gleichzeitig zeigen sich die ersten Anzeichen, dass in der Regel Kartuschen ausgetauscht werden müssen, bis das Gerät nicht mehr funktioniert. Da die Entwickler rückversichert sind, schlagen ihre Kreationen vor, die Tinten- oder Tonertanks trotz vorhandener Tintenmenge vorab zu wechseln. Dieser Ansatz beruht auf der Eliminierung des Risikos eines plötzlichen Geräteausfalls.

Bild
Bild

Unter Berücksichtigung aller Nuancen des Betriebs von Druckgeräten lohnt es sich, Patronen rechtzeitig zu wechseln, auch bei einem Farblaserdrucker, wenn mehrere Zeichen erscheinen.

  1. Druckton wird weniger gesättigt und verblasst.
  2. Nicht die gesamte Seite wird klar gedruckt… Einige Zeichen können auch "verloren" gehen und leere Ecken können erscheinen.
  3. Auf dem Display des Geräts selbst erscheinen Symbole oder Meldungensignalisiert die Notwendigkeit, Patronen zu wechseln oder den Tintenvorrat aufzufüllen. In den meisten Fällen funktioniert der Drucker danach weiter, kann jedoch jederzeit den Druck verweigern.
  4. Die Notwendigkeit, Verbrauchsmaterialien zu wechseln, wird auch durch das Erscheinen heller und manchmal weißer Streifen auf den Seiten angezeigt. Diese Funktion ist der überwiegenden Mehrheit der Benutzer bekannt.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass in modernen Druckern und MFPs zwei Arten von Patronen installiert sind: gechipt und nicht mit ähnlichen elektronischen Elementen ausgestattet.

Erstere sind technologisch fortschrittlicher, aber teurer.Zu ihren Hauptvorteilen gehört die Möglichkeit, Tinten- oder Tonerfüllstände zu überwachen und den Benutzer zu warnen, sie zu ersetzen. Bürogeräte des Budget-Preissegments sind in der Regel mit unbedruckten Patronen ausgestattet. Es sollte angemerkt werden, dass erfahrene Benutzer reagieren schnell und korrekt auf Änderungen der Druckqualität.

Bild
Bild

Phasen des Kartuschenwechsels

Jedes spezifische Modell moderner Bürogeräte hat seine eigenen Designmerkmale. Gleichzeitig sieht der Algorithmus zum Austauschen von Patronen in Druckern und MFPs, die schlecht drucken, standardmäßig aus. Es lohnt sich jedoch, in jeder der bereitgestellten Phasen bestimmte Nuancen zu berücksichtigen.

Alle notwendigen Informationen sind normalerweise in der Anleitung des Herstellers enthalten, die dem Drucker beiliegt.

Bild
Bild

Es gibt eine Reihe von Unterschieden beim Austausch von Patronen in Tintenstrahl- und Lasermodellen von Druckern und Multifunktionsgeräten.Und sie bestehen vor allem in den Design- und Funktionsmerkmalen dieser beiden Technologietypen.Beispielsweise verwenden Tintenstrahldrucker Pigmenttinten, die durch Düsen zugeführt werden. Laserkartuschen sind mit lasergeschmolzenem Tonerpulver gefüllt. Unabhängig von den Konstruktionsmerkmalen der Ausrüstung, einschließlich der Wagen, erfolgt der Austausch der Patronen jedoch in drei Hauptphasen. Wenn Sie alle in der Anleitung vorgesehenen Operationen durchführen, müssen Sie das nicht funktionierende Element entfernen, ein neues oder neu befülltes Element vorbereiten und im Drucker installieren.

Bild
Bild
Bild
Bild

Wir nehmen das Alte raus

Sobald das Bürogerät dem Benutzer mitgeteilt hat, dass der Tinten- oder Tonervorrat versiegt ist, muss seine volle Funktionsfähigkeit schnellstmöglich wiederhergestellt werden. Dies setzt natürlich entsprechende theoretische Kenntnisse und praktische Fähigkeiten voraus. Unerfahrenen Benutzern wird dringend empfohlen, die Anweisungen während der Vorbereitungsphase zu studieren.

Bild
Bild

Beim Entfernen der gebrauchten Kartusche müssen bestimmte Maßnahmen ergriffen werden

  1. Es wird dringend empfohlen, von Anfang an allen Schmuck von den Händen zu nehmen. (Armbänder und Ringe), was das Verletzungsrisiko minimiert.
  2. Trennen Sie das Gerät vom Netz.
  3. Entfernen Sie die Abdeckung des Geräts. Dieser Vorgang bereitet keine Schwierigkeiten, da dieses Strukturelement von einer speziellen Nut oder Feder aufgenommen werden kann. Beachten Sie, dass die Fixierstation bei einem Laserdrucker heiß sein kann und entfernen Sie daher die Abdeckung mit äußerster Vorsicht. In den meisten Fällen enthalten Patronen 2-4 Clips in Form von Clips, die zurückgeklappt oder abgebrochen werden müssen.
  4. Nachdem Sie die Patrone aus den Riegeln gelöst haben, ziehen Sie sie heraus, indem Sie vorsichtig am Kunststoffgehäuse ziehen. Wenn es sich nicht vom Sitz bewegt, kann es ein wenig von einer Seite zur anderen geschwenkt werden.
  5. Sobald der Farbbehälter entfernt werden konnte, muss dieser auf Papier oder Wachstuch gelegt werden, da es Tinte oder Toner enthalten kann. In dieser Situation ist zu beachten, dass die Farbe schlecht gewaschen wird.
Bild
Bild
Bild
Bild

Dieses Schema für verschiedene Modelle von Druckgeräten kann einige Unterschiede aufweisen. In Situationen mit Tintenstrahl-MFPs müssen Sie beispielsweise zuerst die Scannerabdeckung öffnen. Beim Ersetzen der beschriebenen Elemente des Designs von Lasergeräten fehlt dieser Artikel, da es ausreicht, nur das Fach zu bewegen und eine leere Patrone herauszunehmen. Bei der Demontage des Farbbandes bei Nadeldruckern können einige Schwierigkeiten auftreten.

Bild
Bild

Vorbereiten eines neuen

Nachdem alle oben genannten Manipulationen abgeschlossen sind, sollte dem neuen Verbrauchsmaterial Aufmerksamkeit geschenkt werden.

Zunächst müssen Sie sicherstellen, dass der gekaufte Artikel für das gewartete Gerät geeignet ist.

Erfahrene Benutzer empfehlen, ausschließlich Originalpatronen oder Patronen zu kaufen, die mit bestimmten Modellen von Bürogeräten kompatibel sind.Der Markt bietet heute ein recht breites Angebot an relevanten Produkten. In einer solchen Situation treten in der Regel keine Probleme bei der Auswahl der Patronen auf. Der neue Farbbehälter muss vor dem Einbau ausgepackt werden. Beim Entfernen der stoßfesten Verpackung ist es wichtig, den Kontakt mit den Düsen oder der Trommeleinheit zu vermeiden. Es ist höchst unerwünscht, diese Oberflächen zu berühren.

Bild
Bild

Bei der Vorbereitung einer neuen oder gewarteten Kartusche ist auf den Schutz von Arbeitsplatz, Kleidung und exponierten Körperteilen zu achten.

Übrigens, Auch neue Geräte sind nicht immun gegen Tintenablösung und Tonerspritzer.Der nächste Schritt besteht darin, das Sicherheitsband zu entfernen, das die Kontakte und Düsen schützt. In Situationen mit Laserdruckern und MFPs wird empfohlen, die neue Patrone vor dem Einsetzen mehrmals zu drehen und in horizontaler Position zu halten. Dies dient dazu, den Toner gleichmäßig im Behälter zu verteilen.

Bild
Bild
Bild
Bild

Installation

Um die Patrone zu installieren, müssen Sie alle oben genannten Schritte in umgekehrter Reihenfolge ausführen. Du wirst brauchen:

  • Stellen Sie sicher, dass das Gerät vom Netzwerk getrennt ist;
  • Überprüfen Sie die Sauberkeit des installierten Tanks;
  • Legen Sie es vorsichtig und ohne Anstrengung in das Fach ein - wenn Probleme auftreten, versuchen Sie es besser noch einmal;
  • schnappen Sie die Riegel und stellen Sie sicher, dass die Befestigungselemente sicher sind;
  • Bringen Sie die Abdeckung wieder an oder schließen Sie das Fach;
  • Schließen Sie den Drucker an das Stromnetz an und aktivieren Sie ihn;
  • warten Sie, bis der Techniker das neue Verbrauchsmaterial "sieht" und es erkennt, während die Meldung über den erforderlichen Tonerwechsel oder den Tintenmangel verschwinden sollte.
Bild
Bild

Es ist wichtig zu beachten, dass in einigen Situationen Probleme mit dem letzten Punkt auftreten können. Wir sprechen über die Verwendung von nicht originalen Verbrauchsmaterialien.

Eine der einfachsten Möglichkeiten besteht darin, Ihren Drucker oder MFP zurückzusetzen. Übrigens hat die betreffende Fehlermeldung in den allermeisten Fällen keinen Einfluss auf die Funktion des Gerätes.

Bild
Bild
Bild
Bild

Mögliche Probleme

Die wichtigsten Merkmale der Wartung von Bürogeräten sind auf unterschiedliche Konstruktionen und Funktionsprinzipien verschiedener Modelle zurückzuführen. Aus diesem Grund sollten alle Manipulationen im Zusammenhang mit dem Entfernen alter und dem Einbau neuer Verbrauchsmaterialien streng nach den Anweisungen des Herstellers durchgeführt werden. Benutzer finden sich jedoch häufig in Situationen wieder, in denen der Drucker oder MFP nach dem Austauschen der Tintentanks nicht mehr funktioniert oder nicht gut druckt.

Bei Problemen ist es längst nicht immer notwendig, sofort zum Service-Center zu laufen. Es ist durchaus möglich, selbst einen Ausweg aus schwierigen Situationen zu finden.

Wenn also ein Tintenstrahldrucker schlecht druckt oder nach dem Ersetzen der Patrone durch eine neue überhaupt nicht druckt, kann dies an einer falschen Installation liegen. Außerdem, es kann zu Problemen mit der Tintenzufuhr zum Druckkopf kommen.

Bild
Bild

Bei der Wartung von Laserperipheriegeräten Es lohnt sich, auf Kontakte zu achten.Auch defekte Laser-Shutters können zu Problemen führen. Zuallererst sollte jedoch berücksichtigt werden, dass beim Austausch einer Kartusche oder eines Toners Kontakte mit Arbeitsflächen ausgeschlossen werden müssen. In einigen Fällen sind schlechter Druck und Arbeitsverweigerung darauf zurückzuführen, dass beim Einbau des Verbrauchsmaterials die Transportbänder nicht entfernt wurden.

Bild
Bild

Neben den bereits beschriebenen Problempunkten, die bei der Wartung von Inkjet- und Lasermodellen von Bürogeräten auftreten können, es lohnt sich, auf Probleme allgemeiner Art zu achten.

  • Schwierigkeiten, neue Patronen wahrzunehmen und Druckqualität treten häufig aufgrund der falschen Auswahl eines Peripheriegeräts beim Einrichten eines Personalcomputers oder Laptops auf.
  • Die Ursache von Problemen können Fehler sein, die direkt mit dem Betriebssystem zusammenhängen… Das häufigste Symptom eines Problems ist das sogenannte Freeze Printing.
  • Unter anderem wird spezialisierte Software zur Quelle aller Probleme., d. h. die Treiber für das Druckgerät. Um das Problem zu beheben, müssen Sie zunächst die entsprechende Registerkarte im "Geräte-Manager" öffnen und sicherstellen, dass keine Ausrufezeichen vorhanden sind. Das Vorhandensein solcher Symbole weist darauf hin, dass die Software aktualisiert oder neu installiert werden muss.
Bild
Bild
Bild
Bild

Die Bewältigung der aufgeführten Probleme liegt in der Macht normaler Benutzer mit minimaler Erfahrung. Wenn Sie jedoch mit schwerwiegenderen Problemen konfrontiert sind, besteht der rationalste Ausweg darin, sich an das Servicecenter zu wenden, um Hilfe von Fachleuten zu erhalten.

Bild
Bild

Empfehlungen

Wie bereits erwähnt, hat jeder "Vertreter" der Palette von Tintenstrahl- und Laserdruckern sowie MFPs verschiedener Marken seine eigenen Eigenschaften. Dies gilt nicht nur für das Gerät der Technik, sondern auch für Algorithmen zum Austausch von Verbrauchsmaterialien. Vor dem Einsetzen neuer Patronen Sie müssen die relevanten Informationen sorgfältig studieren.

Beachten Sie, dass Fehler beim Entfernen der Tintenflasche oder des Tonerbehälters zu kostspieligen Reparaturen der Geräte führen können.

Bild
Bild

Beim Ersetzen von Patronen sind wichtige Empfehlungen zu beachten

  • Ersetzen Sie Verbrauchsmaterialien, sobald Tinte oder Toner aufgebraucht sind.Dies ist vor allem bei Tintenstrahldruckern wichtig, da die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass Tintenreste in den Druckköpfen eintrocknen. Hierbei handelt es sich um einen sogenannten Hot-Swap, bei dem eine neue an Stelle einer leeren Kartusche eingesetzt wird, sobald diese aus dem Schlitten genommen wird.
Bild
Bild
  • Bei allen Manipulationen ist es erforderlich Vermeiden Sie es, bewegliche Teile von Kartuschen, Kontakten, Trommeleinheiten und Düsen zu berühren.
Bild
Bild
  • Nach der Installation ein neues Verbrauchsmaterial Es wird nicht empfohlen, es unnötig zu entfernen.
Bild
Bild
  • Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass es Chip- und Nicht-Chip-Modelle von Tinten- und Tonerbehältern gibt. Sie sind jedoch nicht austauschbar. Tintenpatronen, die mit einem Chip ausgestattet sind, der das Tintenvolumen steuert, sind teurer. Sobald die Mindestpunktzahl erreicht ist, benachrichtigt das Gerät den Benutzer automatisch. Chips, die in Druckern und MFPs der Marken Xerox und Samsung installiert sind, blockieren in solchen Situationen den Betrieb aller Druckgeräte. Und Vertreter der Canon- und HP-Reihe funktionieren noch einige Zeit.
Bild
Bild
  • Besonders zu beachten ist auf die richtige Wahl der Verbrauchsmaterialien… Die beste Option wäre, Patronen mit der gleichen Markierung zu kaufen.
Bild
Bild

Zusätzlich zu all dem oben genannten ist es wichtig, sich immer an die Sicherheitsregeln zu erinnern. Es sei noch einmal darauf hingewiesen, dass Handschmuck Verletzungen verursachen kann. Ein ebenso wichtiger Punkt sind die chemischen Eigenschaften der Füllmaterialien (Tinte und Toner). Es wird empfohlen, Handschuhe zu tragen, um exponierte Körperteile vor dem Eindringen von Farbe zu schützen.

Beliebt nach Thema

Beliebte Beiträge