Canon-Vollformatkameras (25 Fotos): Spiegellose Vollmatrix- Und Andere Kameras. Wie Man Wählt? Bewertung Der Besten Modelle

Inhaltsverzeichnis:

Video: Canon-Vollformatkameras (25 Fotos): Spiegellose Vollmatrix- Und Andere Kameras. Wie Man Wählt? Bewertung Der Besten Modelle

Video: Лучшая камера для начинающего фотографа в 2021 году (Canon 600d+Sigma 17-50 f/2.8) 2022, November
Canon-Vollformatkameras (25 Fotos): Spiegellose Vollmatrix- Und Andere Kameras. Wie Man Wählt? Bewertung Der Besten Modelle
Canon-Vollformatkameras (25 Fotos): Spiegellose Vollmatrix- Und Andere Kameras. Wie Man Wählt? Bewertung Der Besten Modelle
Anonim

Die Vielfalt der Kameramodelle verwirrt Verbraucher, die nach Qualität und erschwinglicher Ausrüstung suchen. Dieser Artikel wird vielen Fotografie-Enthusiasten helfen, sich zurechtzufinden.

Terminologie

Um zu verstehen, worum es in dem Artikel geht, müssen Sie sich mit einigen von Fachleuten verwendeten Begriffen befassen.

Lichtempfindlichkeit (ISO) - ein Parameter eines digitalen Geräts, der die Abhängigkeit der Zahlenwerte eines digitalen Bildes von der Belichtung bestimmt.

Bild
Bild

Erntefaktor - ein konventioneller digitaler Wert, der das Verhältnis der Diagonale eines normalen Rahmens zur Diagonale des verwendeten "Fensters" bestimmt.

Vollformat Vollformatsensor - dies ist eine 36x24 mm Matrix, Seitenverhältnis 3: 2.

Bild
Bild

APS - wörtlich übersetzt als "verbessertes Photosystem". Dieser Begriff wird seit der Filmzeit verwendet. Allerdings basieren Digitalkameras derzeit auf den beiden Standards APS-C und APS-H. Jetzt weichen digitale Interpretationen von der ursprünglichen Bildgröße ab. Aus diesem Grund wird ein anderer Name verwendet ("cropped matrix", was "cropped" bedeutet). APS-C ist das beliebteste Digitalkameraformat.

Bild
Bild

Besonderheiten

Vollformatkameras erobern derzeit den Markt für diese Technologie, da es eine starke Konkurrenz in Form von spiegellosen Kameras gibt, die kostengünstig und kompakt sind.

Bild
Bild

Zusammen mit Spiegeloptionen ziehen in den professionellen Technologiemarkt ein… Sie erhalten eine verbesserte Füllung, ihre Kosten sinken allmählich. Das Vorhandensein einer Vollformat-Kamera in ihnen macht diese Ausrüstung für die meisten Amateurfotografen erschwinglich.

Bild
Bild
Bild
Bild

Die Qualität der resultierenden Bilder hängt von der Matrix ab. Kleine Matrizen finden sich hauptsächlich in Mobiltelefonen. Die folgenden Größen finden Sie in Seifenschalen. Spiegellose Optionen sind mit APS-C, Micro 4/3 ausgestattet, und konventionelle SLR-Kameras haben APS-C 25, 1x16, 7 Sensoren. Die beste Option ist die Matrix bei Vollformatkameras - hier hat sie Abmessungen von 36x24 mm.

Bild
Bild
Bild
Bild

Die Aufstellung

Unten sind die besten Vollformat-Modelle von Canon

  • Canon EOS6D. Canon EOS 6D eröffnet die Reihe der besten Kameras. Dieses Modell ist eine kompakte SLR-Kamera mit einem 20,2-Megapixel-Sensor. Ideal für Leute, die gerne reisen und Porträts machen. Ermöglicht die Kontrolle über die Schärfe. Dieses Gerät ist mit den meisten Weitwinkel-EF-Objektiven kompatibel. Das Vorhandensein eines Wi-Fi-Geräts ermöglicht es Ihnen, Fotos mit Freunden zu teilen und die Kamera zu steuern. Darüber hinaus ist es erwähnenswert, dass das Gerät über ein integriertes GPS-Modul verfügt, das die Bewegung des Reisenden aufzeichnet.
Bild
Bild
Bild
Bild
  • Canon EOS 6D Mark II. Diese DSLR-Kamera präsentiert sich in einem kompakten Gehäuse und hat eine recht einfache Bedienung. Bei diesem Modell erhielt der Sensor eine 26,2-Megapixel-Füllung, wodurch Sie auch bei schwacher Beleuchtung hervorragende Fotos machen können. Fotos, die mit diesem Gerät aufgenommen wurden, müssen nicht nachbearbeitet werden. Dies wird dank eines leistungsstarken Prozessors und eines lichtempfindlichen Sensors erreicht. Es ist auch erwähnenswert, dass in solchen Geräten ein eingebauter GPS-Sensor und ein Wi-Fi-Adapter vorhanden sind. Darüber hinaus ist das Gerät mit Bluetooth und NFC ausgestattet.
Bild
Bild
Bild
Bild
  • EOS-R und EOS-RP. Dies sind spiegellose Vollformatkameras. Die Geräte sind mit einem COMOS-Sensor mit 30 bzw. 26 Megapixel ausgestattet. Die Sichtung erfolgt über einen Sucher, der eine relativ hohe Auflösung hat. Das Gerät hat keine Spiegel und kein Pentaprisma, was sein Gewicht erheblich reduziert.Die Aufnahmegeschwindigkeit wird durch das Fehlen mechanischer Elemente erhöht. Fokussiergeschwindigkeit - 0,05 s. Diese Zahl gilt als die höchste.
Bild
Bild
Bild
Bild

Wie man wählt?

Um ein Produkt auszuwählen, das die erforderlichen Anforderungen erfüllt, müssen die Parameter des Geräts untersucht werden.

Bild
Bild

Nachfolgend sind die Anzeigen des Geräts aufgeführt, die bei der Aufnahme für verschiedene Parameter verantwortlich sind

  • Bildperspektive. Es wird angenommen, dass die Perspektive der Vollformatkamera eine andere ist. Es ist jedoch nicht. Die Perspektive wird durch den Aufnahmepunkt korrigiert. Durch Ändern der Brennweite können Sie die Rahmengeometrie ändern. Und indem Sie den Fokus auf einen Crop-Faktor ändern, erhalten Sie eine identische Rahmengeometrie. Aus diesem Grund sollten Sie für einen nicht vorhandenen Effekt nicht zu viel bezahlen.
Bild
Bild
  • Optik. Es ist zu beachten, dass die Vollformattechnologie hohe Anforderungen an die Qualität eines solchen Parameters wie der Optik stellt. Aus diesem Grund müssen Sie vor dem Kauf sorgfältig die für die Ausstattung geeigneten Objektive studieren, da sonst die Bildqualität aufgrund von Unschärfe und Verdunkelung dem Benutzer möglicherweise nicht gefällt. In diesem Fall empfiehlt sich die Verwendung von Weitwinkel- oder lichtstarken Festbrennweiten.
Bild
Bild
  • Sensorgröße. Zahlen Sie nicht zu viel für einen großen Indikator dieses Parameters. Die Sache ist, dass die Größe des Sensors nicht für die Pixelrate verantwortlich ist. Wenn Ihnen der Laden versichert, dass das Gerät einen deutlich erhöhten Sensorparameter hat, was ein klares Plus des Modells ist, und dies entspricht den Pixeln, dann sollten Sie wissen, dass dies nicht der Fall ist. Durch die Vergrößerung des Sensors vergrößern die Hersteller den Abstand zwischen den Zentren der lichtempfindlichen Zellen.
Bild
Bild
  • APS-C- oder Vollformatkameras. Das APS-C ist deutlich kleiner und leichter als seine Vollformat-Geschwister. Aus diesem Grund ist es für unauffällige Aufnahmen besser, die erste Option zu wählen.
Bild
Bild
  • Zuschneiden des Bildes. Wenn Sie ein beschnittenes Bild benötigen, empfehlen wir die Verwendung von APS-C. Dies liegt daran, dass das Hintergrundbild im Vergleich zu Vollbildoptionen schärfer erscheint.
Bild
Bild
  • Sucher. Mit diesem Element können Sie auch bei hellem Licht Bilder aufnehmen.
Bild
Bild

Es ist erwähnenswert, dass die Ausrüstung mit einer Vollmatrix-Kamera für die Kategorie der Personen geeignet ist, die sie in Verbindung mit lichtstarken Objektiven bei Aufnahmen mit hoher ISO verwenden. Außerdem der Vollformatsensor hat eine langsame Aufnahmegeschwindigkeit.

Es ist auch erwähnenswert, dass Vollformatoptionen eignen sich hervorragend zum Fokussieren einer Vielzahl von MotivenzB beim Abspielen von Porträts, da es wichtig ist, die Schärfe gut zu kontrollieren. Dies ermöglicht die Vollformat-Ausstattung.

Ein weiterer Vorteil von Vollformatkameras ist die Pixeldichte, die es mit sich bringt, qualitativ hochwertige Bilder zu erhalten.

Es wirkt sich auch auf die Arbeit bei schwachem Licht aus - in diesem Fall ist die Qualität des Fotos am besten.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Darüber hinaus stellen wir fest, dass Geräte mit einem Crop-Faktor größer als eins besser für die Arbeit mit thermischen Linsen geeignet sind.

Beliebt nach Thema

Beliebte Beiträge