Makroobjektive: Warum Braucht Man Ein Makroobjektiv? Die Besten Objektive Für Die Makrofotografie. Wie Wählt Man Sie Aus Und Wie Unterscheiden Sie Sich Von Herkömmlichen Objektiven?

Inhaltsverzeichnis:

Video: Makroobjektive: Warum Braucht Man Ein Makroobjektiv? Die Besten Objektive Für Die Makrofotografie. Wie Wählt Man Sie Aus Und Wie Unterscheiden Sie Sich Von Herkömmlichen Objektiven?

Video: WAS IST EIN MAKRO OBJEKTIV ? - FOTOGRAFIE GRUNDLAGEN #11 2022, Dezember
Makroobjektive: Warum Braucht Man Ein Makroobjektiv? Die Besten Objektive Für Die Makrofotografie. Wie Wählt Man Sie Aus Und Wie Unterscheiden Sie Sich Von Herkömmlichen Objektiven?
Makroobjektive: Warum Braucht Man Ein Makroobjektiv? Die Besten Objektive Für Die Makrofotografie. Wie Wählt Man Sie Aus Und Wie Unterscheiden Sie Sich Von Herkömmlichen Objektiven?
Anonim

Es gibt eine große Auswahl an Objektiven, die sowohl für Foto- als auch für Videoaufnahmen verwendet werden. Ein markanter Vertreter ist ein Makroobjektiv, das eine Reihe positiver Eigenschaften und Vorteile aufweist. Solche Optiken werden von Amateuren der Fotografie verwendet. Es gibt mehrere Regeln, die Ihnen helfen, das beste Objektiv für die Makrofotografie auszuwählen und echte Foto-Meisterwerke zu schaffen.

Bild
Bild
Bild
Bild

Was ist das und wozu dient es?

Dies ist ein spezielles optisches Gerät, das hilft, kleine Details aufzunehmen und auf nahe Objekte zu fokussieren. Es gibt viele Arten von Makroobjektiven, die in verschiedenen Vergrößerungen erhältlich sind, was bei der Suche nach einem solchen Gerät ein entscheidender Faktor ist. Das Merkmal, das die Optik für die Makrofotografie definiert, ist ihre Ebene, aufgrund derer das Bild im Rahmen nicht verzerrt wird. Bei Aufnahmen aus nächster Nähe unterscheiden sich die Motive von dem, was sie wirklich sind.

Ein wichtiger Parameter für die Makrofotografie ist der minimale Fokusabstand. Einige Objektive haben die Fähigkeit, bis zu 20 cm bei einer Brennweite von 60 mm zu fokussieren. Dabei ist nicht der Abstand des Objekts zur Frontlinse zu berücksichtigen, sondern dessen Abstand zur Brennebene.

Dies ist der entscheidende Faktor, der Ihnen bei der Auswahl der richtigen Optik hilft, um beim Fotografieren den gewünschten Effekt zu erzielen.

Bild
Bild
Bild
Bild

Ein solches Gerät wird oft verwendet, um kleine Details zu fotografieren, Vögel, Schmetterlinge und andere Lebewesen zu fotografieren. Ein Makroobjektiv kann eine großartige Lösung für die Porträtfotografie sein. Daher ist die richtige Auswahl des Gerätes besonders relevant. Die Nahaufnahmen sind ziemlich klar, was man von solchen Filmen erwarten würde. Solche Geräte können den Fokus leicht einstellen, sodass sie zum Erstellen von Werbefotos verwendet werden.

Es gibt weitere Anwendungsgebiete für dieses Gerät. Das Aufnehmen von Negativen und Dias erfordert auch die Verwendung eines Makroobjektivs. Dies ist ein anspruchsvoller Prozess, auf den professionelle Fotografen und Experten zurückgreifen.

Bild
Bild
Bild
Bild

Wie unterscheiden sie sich von herkömmlichen Objektiven?

Der Unterschied zwischen einem herkömmlichen Objektiv und einem Makroobjektiv besteht darin, dass letzteres die Fähigkeit hat, auf einen Mindestabstand von mehreren Zentimetern zu fokussieren. Dabei solche Optiken sind in der Lage, eine Vergrößerung zu liefern, mit der es leicht ist, sich einem kleinen Objekt zu nähern, um alle Details und Nuancen im Bild zu vermitteln… Ein weiterer Unterschied ist die Eliminierung von Verzerrungen während der Aufnahme und das invertierte optische Design.

Nahaufnahmen auf einem solchen Objektiv sind ziemlich klar. Mit Hilfe des Geräts können Sie sehen, was mit bloßem Auge schwer zu erkennen ist.

Bild
Bild

Artenübersicht

Kurzwurf

Diese Objektive haben eine Rahmendiagonale, die 60 mm nicht überschreitet. Der kleinste Fokussierabstand beträgt 17-19 mm vom optischen Zentrum zum Objekt. Diese Objektivoption eignet sich besser für statische Motivaufnahmen, bei denen es keine Bewegung gibt.Kann auch zum Erstellen von Porträts verwendet werden.

Bild
Bild
Bild
Bild

Langer Fokus

Ein Makroobjektiv dieser Art hat eine längere Rahmendiagonale - von 100 bis 180 mm. Dank einer solchen Optik kann man schon bei einem Abstand von 30-40 cm ein 1:1 Bild bekommen. Das Gerät dient zum Filmen aus der Ferne, zum Beispiel bei einer Fotojagd. Mit einer kleineren Diagonale eignet sich das Objektiv zum Fotografieren von Flora und Fauna.

Um die Natur zu studieren, verwenden Sie am besten Objektive mit langer Brennweite, die sogar bewegte Objekte filmen können.

Bild
Bild
Bild
Bild

Top Marken

Wenn Sie Nahaufnahmen machen möchten, müssen Sie die Top-Hersteller recherchieren, die High-End-Optiken zum Filmen produzieren. Es gibt eine breite Palette von Marken auf dem Markt, von denen jede eine hervorragende Leistung und unterschiedliche Vorteile bietet.

Ein würdiger Vertreter eines Makroobjektivs ist Tamron SP 90mm F/2.8 DI VC USD Makro, die zum Segment der stark gerichteten Optik gehört. Ideale Brennweite - 90 mm, großer Blendenbereich. Beim Filmen ist es oft notwendig, das Zwerchfell abzudecken, in diesem Modell besteht es aus neun Lamellen. Das Objektiv verfügt über einen Stabilisator, arbeitet geräuschlos, sodass Sie die Arbeit des Fotografen optimieren können.

Zu beachten ist, dass der Körper aus Kunststoff besteht, der vor Feuchtigkeit und Staub schützt. Dieses Material erleichtert das Gewicht der Optik, außerdem sind die Kosten für jeden erschwinglich. Wenn Sie vorhaben, leicht zu verscheuchende Insekten zu schießen, können Sie dieses Modell bedenkenlos wählen.

Bild
Bild
Bild
Bild

Sigma 105mm F/2.8 EX DG HSM Makro ist ein japanischer Vertreter der Makrooptik. Diese Produkte sind sehr gefragt und haben sich das Recht verdient, als eines der Besten bezeichnet zu werden. Die Brennweitenanzeige ist im Namen selbst angegeben. In der Praxis hat sich gezeigt, dass Sie mit dem Objektiv eine ausreichende Schärfe erzielen. Dank der Elemente mit geringer Streuung wirken sich Verzerrungen nicht auf den Rahmen aus.

Das Objektiv verfügt über einen Ultraschallmotor sowie einen Stabilisator.

Bild
Bild

In der Bewertung enthalten und Canon EF 100mm F/2.8L Makro IS USM… Dies ist ein beliebter Entfernungsbereich für diese Art von Vermessung. Eine große Blende, hervorragende Stabilisierung und Ultraschallfokussierung ermöglichen es Ihnen, das zu tun, was Sie lieben, auf höchstem Niveau. Dieses Kit ist vor Feuchtigkeit und Staub, mechanischen Beschädigungen geschützt. Auf dem Gehäuse befindet sich ein roter Markenring, der bestätigt, dass das Gerät zur professionellen Linie der Marke gehört. Es kommt mit einem Hybrid-Stabilisator und einer 4-Stufen-Belichtung, die auch Anfängern gerecht wird.

Trotz seines soliden Gehäuses ist das Objektiv selbst leicht genug.

Bild
Bild

Es ist schwer, nicht aufzulisten Nikon AF-S 105m F/2.8G VR IF-ED Micro… Die Optik eignet sich hervorragend für Makroaufnahmen. Das Modell ist mit Glas mit geringer Dispersion, einem Ultraschall-Autofokusmotor ausgestattet, bei der Produktion wurde eine Vibrationsreduktionstechnologie verwendet. Das AF-S DX 40mm F/2.8G Micro gilt als prominenter Vertreter der Makroobjektive dieser Marke, die mit ungewöhnlichen Zahlen auffallen. Brennweite nicht standardisiert, nah am Weitwinkelformat. Das Gewicht ist dreimal geringer als bei Wettbewerbern.

Bild
Bild
Bild
Bild

Samyang-Unternehmen stand nicht daneben, sticht im Sortiment hervor 100 mm F/2.8 ED UMC Makroobjektiv… Der Hersteller produziert manuelle Optiken unter Berücksichtigung aller Normen und Anforderungen. Das Gerät verfügt über keine Automatisierung, was aber professionelle Fotografen nicht abhält. Die manuelle Fokussierung ist etwas besser, da Sie den Rahmen selbst einstellen können. Die sanfte Bewegung des Rings ermöglicht dem Profi ein ruhiges Arbeiten.

Die Blende wird auch manuell eingestellt, diese Eigenschaften haben die Verfügbarkeit dieses Gerätes beeinflusst.

Bild
Bild

Wie man wählt?

Um ein Fotoobjektiv zu finden, müssen Sie Ihre eigenen Ziele klar definieren und verstehen, an welcher Art von Aufnahme Sie interessiert sind. Sie können je nach Hersteller wählen, nachdem Sie die technischen Eigenschaften der interessierenden Modelle sorgfältig studiert haben. Die wichtigsten Metriken für eine hochwertige Optik sind Schärfe und Detailtreue.

Maßstab ist die Haupteigenschaft eines Makroobjektivs, die es von einem Standardobjektiv unterscheidet.Die meisten optischen Geräte fotografieren 1:1, bei einigen Objektiven beträgt dieses Verhältnis 1:2. Wenn Sie kleine Objekte aufnehmen möchten, sollte der Maßstab groß sein. Die Art des Fokus ist wichtig, da sie die Schärfe beeinflusst. Professionelle Fotografen bevorzugen den manuellen Modus, um die Dinge selbst einzurichten. Wenn Sie Porträts und unbewegte Motive aufnehmen möchten, können Sie sich für eine Autofokus-Optik entscheiden.

Bild
Bild
Bild
Bild

Da es verschiedene Linsenkonstruktionen gibt, muss auch dieser Parameter berücksichtigt werden. Mit dem austretenden Tubus können Sie heranzoomen und den Abstand zum Objekt verringern. Es kann jedoch durch das Insekt oder den Vogel, den Sie filmen, abgeschreckt werden. Daher lohnt es sich, auf die Glätte der Optik zu achten. Die Blende beeinflusst die Genauigkeit des Autofokus bei schwachem Licht, was für die manuelle Fokussierung wichtig ist.

Es ist notwendig, jedes Makroobjektiv für sich und Ihre eigenen Aufgaben auszuwählen, ohne die Bedingungen zu vergessen, unter denen die Aufnahme durchgeführt wird. Alle oben genannten Parameter helfen Ihnen, das perfekte Gerät für Ihre Kamera zu finden.

Bild
Bild
Bild
Bild

Wenn Sie den Aufnahmeprozess verstehen, können Sie die beste Optikoption auswählen. Eine solche Aufnahme erfolgt auf kurze Distanz, daher muss die Kamera so nah wie möglich am Motiv sein, um es vollständig im Bild einzufangen. Es ist wichtig darauf zu achten, dass die Optik fokussiert ist, wenn dies nicht passiert, dann ist das Objektiv zu nah, also einfach die Kamera wegbewegen und es erneut versuchen.

Ein nützliches Zubehör ist ein Stativ, auf dem Sie Ihre Ausrüstung ruhen lassen können. Der Fokus kann manchmal aufgrund von Lichtmangel nicht angepasst werden. Wenn Sie also zu Hause oder in einem Studio fotografieren, lohnt es sich, die Beleuchtung zu verbessern. Wenn Sie die Natur fotografieren, ist es wichtig, einen weniger windigen Tag zu wählen, da schwankende Blätter und Blüten den Rahmen verwischen. Die manuelle Fokussierung wird Ihnen helfen, sich selbst zu fokussieren, und Sie können auch lernen, wie Sie den Rahmen einrahmen.

Bild
Bild

Es ist wichtig, das zu verstehen Makrofotografie erfordert oft viel Geduld und Sorgfalt… Aber wenn Sie eine hochwertige Ausrüstung in den Händen halten und die Fähigkeiten haben, können Sie den Prozess selbst genießen, vom Endergebnis ganz zu schweigen.

Beliebt nach Thema

Beliebte Beiträge