Zahnkellen: A1- Und A2-Kammkellen, Andere Leim-Kammkellen. Wie Wählt Man Sie Für Wand- Und Bodenfliesen Aus? Zähne Abmessungen

Inhaltsverzeichnis:

Video: Zahnkellen: A1- Und A2-Kammkellen, Andere Leim-Kammkellen. Wie Wählt Man Sie Für Wand- Und Bodenfliesen Aus? Zähne Abmessungen

Video: Fliesen verfugen. Wand- und Bodenfliesen. 2022, Dezember
Zahnkellen: A1- Und A2-Kammkellen, Andere Leim-Kammkellen. Wie Wählt Man Sie Für Wand- Und Bodenfliesen Aus? Zähne Abmessungen
Zahnkellen: A1- Und A2-Kammkellen, Andere Leim-Kammkellen. Wie Wählt Man Sie Für Wand- Und Bodenfliesen Aus? Zähne Abmessungen
Anonim

Die Verwendung von Bauwerkzeugen ist ein wesentlicher Bestandteil des Renovierungsprozesses, daher müssen Sie die richtigen auswählen. Die Arbeitsgeschwindigkeit und ihre Qualität hängen von der Qualität des Produkts und der richtigen Auswahl der Option ab. Fast jede Reparatur ist nicht vollständig, ohne die Wände mit Spachtel zu versehen, für die ein Spachtel benötigt wird. Die Bequemlichkeit und Einfachheit dieses Tools ermöglichte es, es auch für andere Aufgaben zu verwenden. Eine der Sorten ist eine Zahnkelle, deren Eigenschaften und Eigenschaften weiter unten besprochen werden.

Bild
Bild
Bild
Bild

Was ist das und wozu dient es?

Zahnkellen sind relativ neu. Bisher musste beim Verlegen von Fliesen und anderen Beschichtungen der Kleber oder Zement manuell egalisiert werden, was viel Zeit und Mühe kostete. Diesbezüglich erfolgte die Umwandlung eines herkömmlichen Spatels in einen gekerbten.

Eine Zahnkelle, auch "Kamm" genannt, hat einen Griff wie eine herkömmliche Kelle und eine Arbeitsfläche, von der eine oder mehrere Seiten in Form von Zähnen dargestellt sind. Sie können einen Kamm verwenden:

  • zum Verlegen von Fliesen an der Wand;
  • zum Verlegen von Fliesen auf dem Boden;
  • um ein Mosaik zu erstellen;
  • zum Platzieren von Linoleum;
  • einen selbstnivellierenden Boden zu schaffen.
Bild
Bild
Bild
Bild

Dank der Zahnkelle die klebemasse wird gleichmäßig auf die oberfläche aufgetragen, so dass die fliesen sauber verlegt werden können. Aufgrund der unterschiedlichen Größen und Gewichte von Fliesen ist es wichtig, das richtige Werkzeug für die Verarbeitung zu wählen. Für Bodenkleber lohnt es sich, einen Kamm mit großen Zähnen zu verwenden, da Sie mehr Kleber benötigen. für Arbeiten an der Wand können Sie eine Kelle mit einer kleineren Kerbengröße nehmen, um die Zusammensetzung in einer dünnen Schicht zu verteilen. Für Porenbeton oder schwere Fliesen wird das Werkzeug mit den größten Zähnen benötigt.

Die Frontversion des Spatels hängt von der Größe der Veredelungsmaterialien und deren Gewicht ab: Je kleiner und leichter sie sind, desto dünner wird die Klebeschicht und umgekehrt.

Bild
Bild
Bild
Bild

Die Zinken können in der Größe abgestuft werden von 2 bis 20 mm, die Form passiert rechteckig, halbrund und dreieckig. Der Spachtel selbst kann je nach Material - Metall und Kunststoff - rechteckig oder in Form einer Kelle sein.

Mit einer Zahnkelle ist es möglich:

  • Fliesen oder anderes Baumaterial so gleichmäßig wie möglich auslegen und die Klebstoffzusammensetzung gleichmäßig verteilen;
  • die Arbeit so schnell wie möglich ausführen;
  • durch die optimale Klebstoffmenge eine gute Haftung auf der Oberfläche erzielen;
  • Reduzieren Sie den Leimverbrauch für die Arbeit.
Bild
Bild
Bild
Bild

Artenübersicht

Angesichts des großen Sortiments an Zahnkellen ist es wichtig, nicht nur die Form, sondern auch die Ausführung des Werkzeugs anhand der darauf befindlichen Bezeichnungen richtig zu wählen. Jedes Werkzeug hat seinen eigenen Buchstaben und seine eigene Nummer.

Der alphabetische Wert gibt die Form des Produkts an und die Zahl gibt die Größe der Zähne an.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Es gibt solche Briefe:

  • EIN;
  • B;
  • C;
  • S;
  • R;
  • M.

Jeder Buchstabe ist numerisch skaliert, um die Größe der Kellenzähne anzuzeigen. Zum Beispiel sind A1 und A2 dreieckzahnige Werkzeuge, wobei im ersten Fall die Zahnbreite 0,6 mm beträgt und im zweiten Fall 1, 2; Darüber hinaus unterscheiden sich auch andere Parameter: Die Breite der Vertiefung beträgt 1, 4 und 1, 8, die Tiefe der Vertiefung beträgt 1, 1 und 1, 5, der Kerbwinkel in beiden Versionen beträgt 55°.

Bild
Bild
Bild
Bild

Die mit A gekennzeichnete Kammkelle hat die kleinsten dreieckigen Kerben, die mit B gekennzeichnete Kelle hat größere Zähne. B1 hat eine Zahnbreite von 2, 7, eine Hohlraumbreite von 2, 3, eine Hohlraumtiefe von 2 und den gleichen Neigungswinkel von 55° wie bei der Kelle mit dem Buchstaben A.

Bei der Auswahl eines hochwertigen und guten Spatels ist es wichtig zu wissen, welche Markierungen darauf angebracht werden können.Für Produkte mit dem Buchstaben A gibt es Werkzeuge mit den Nummern 1, 2, 3, 4, 5. Spatel mit dem Buchstaben B haben eine größere Auswahl: In den Regalen finden Sie Produkte mit den Nummern 1, 2, 3, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16 und 17.

Bild
Bild
Bild
Bild

Der Kamm mit dem Buchstaben C hat eine quadratische Form, im Sortiment finden Sie Produkte mit den Nummern 1, 2, 3, 4, 5. Das Werkzeug mit dem Buchstaben S hat eine dreieckige Form, jedoch ohne Lücken. Es können Produkte mit den Nummern 1, 2, 3, 4 zum Verkauf angeboten werden. Der Spatel mit dem Buchstaben R hat rechteckige Zähne mit regelmäßiger und unregelmäßiger Form. Unter den Optionen können die Zahlen 1, 2, 3 sein. Der halbkreisförmige Kamm wird durch die Bezeichnung M1 dargestellt.

Um zu wissen, für welche Materialien dieser oder jener Spatel verwendet werden soll, müssen Sie die Besonderheiten jeder Option verstehen.

Bild
Bild

Durch die Form der Zähne

Derzeit gibt es 6 Arten von Zahnkellen, die für Reparaturarbeiten verwendet werden können. Jeder von ihnen unterscheidet sich in der Form der Zähne.

  • EIN - Die Form der Zähne ist dreieckig, die Lücken zwischen ihnen sind minimal. Dieses Werkzeug gilt als universell, mit seiner Hilfe können Sie die meisten Reparaturarbeiten durchführen.
  • B - Die Zähne sind ebenfalls dreieckig, aber der Abstand zwischen ihnen ist vergrößert, wodurch mehr Klebstoff aufgetragen werden kann.
  • C - Produkte mit quadratischen Zähnen. Diese Kelle wird zum Verlegen von Fliesen verwendet.
  • S - die Form der Zähne ist dreieckig, es gibt keine Lücken zwischen ihnen. Wird zum Verlegen von PVC-Fliesen verwendet.
  • R - die Zähne sind rechteckig, die Form ist anders. Es kann verwendet werden, um große Fliesen auf einem ungleichmäßigen Untergrund zu verlegen, wobei mehr Klebstoff auf die Oberfläche aufgetragen wird.
  • m - halbrunde Form der Zähne. Ein solcher Kamm wird für die Verlegung eines warmen Bodens benötigt, wenn mit einem Beton- oder Kunststoffuntergrund gearbeitet wird, der sich stark ausbreitet.
Bild
Bild
Bild
Bild

Sie können die Form der Zähne anhand des Baumaterials, mit dem die Arbeit ausgeführt wird, richtig bestimmen. Damit dieser Prozess so effizient wie möglich abläuft, ist es wichtig, die richtige Zahngröße zu wählen.

Messen

Bei der Auswahl der richtigen Arbeitsausrüstung ist es wichtig, das Gewicht und die Abmessungen der Baumaterialien zu berücksichtigen, die bei der Reparatur verwendet werden. Es wird empfohlen, einen Spachtel mit der gleichen Breite wie die Fliese zu kaufen, um die Leimkosten zu minimieren, den Prozess bequemer zu gestalten und das Tempo zu beschleunigen.

Unter den beliebtesten und gefragtesten Modellen ist Folgendes hervorzuheben:

  • 0,6 und 1,2 mm- es handelt sich um Produkte mit den kleinsten Zähnen, die das Auftragen einer dünnen Leimschicht für dekorative Arbeiten ermöglichen;
  • 3 mm- die optimale Größe der Zähne zum Verlegen von Glas- oder Keramikmosaiken;
  • 4 mm- geeignet zum Verlegen von kleinen Fliesen, nicht größer als 12x12 cm;
  • 6 mm - ist das beliebteste und vielseitigste, da es für die Verarbeitung von Fliesen jeder Größe bis zu einer Größe von 20x20 cm geeignet ist;
  • 8 mm - Spachtel zum Verlegen von Fliesen bis zu einer Größe von 30x30 cm;
  • 10 mm - ein Kamm zum Verlegen schwerer Fliesen mit einer Dicke von nicht mehr als 10 mm;
  • 12 mm - Kelle zum Verlegen der schwersten Fliesen.
Bild
Bild
Bild
Bild

Die Höhe der Zähne spielt eine wichtige Rolle für die Qualität der Arbeit. Wenn die Klebstoffmenge gering ist, haftet die Fliese nicht gut und beginnt mit der Zeit abzufallen. Wenn zu viel Klebstoff auf die Oberfläche aufgetragen wird, ist es schwierig, die Fliesen auszurichten, und die fertige Oberfläche kann Fehler aufweisen. Außerdem trocknet eine solche Zusammensetzung viel länger.

Um zu überprüfen, ob der Spachtel richtig ausgewählt ist, müssen Sie eine kleine Menge der Zusammensetzung auftragen, die Fliesen anbringen und drücken: Wenn viel Klebstoff austritt, bedeutet dies, dass der Kamm eine zu hohe Zahnhöhe hat; Wenn überhaupt kein Kleber vorhanden ist, kann es sich lohnen, die Zähne zu vergrößern. Anfängern wird empfohlen, den 600er Kamm auszuprobieren, der für die meisten Arbeiten geeignet ist.

Bild
Bild

Am besten haben Sie 2-3 Spachtel zum Wechseln je nach Größe und Dicke der Fliese, mit der Sie arbeiten möchten.

Nach Herstellungsmaterial

Im Angebot finden Sie Zahnkellen aus zwei Materialien

  • Metall- Spatel sind aus Edelstahl, sie sind langlebig, verschleißfest und haben keine Angst vor Korrosion.Die Zähne eines solchen Produkts werden nicht verformt, wodurch die Zusammensetzung gleichmäßig über die Oberfläche verteilt werden kann, was beim Verlegen von Fliesen und anderen Baumaterialien sehr wichtig ist. Die Kosten für ein solches Produkt sind ziemlich hoch.
  • Kunststoff- Eine Zahnkelle aus Kunststoff ist ein billigerer Ersatz für eine Metallkelle. Es ist leicht, kann in verschiedenen Farben hergestellt werden, hat jede Form und Größe. Zu den Nachteilen gehört die Zerbrechlichkeit des Produkts. Mit der Zeit beginnen sich die Zähne zu verbiegen, was verhindert, dass sich der Klebstoff gleichmäßig über die gesamte Oberfläche verteilt. Ein weiteres bedeutendes Problem können abgebrochene Zähne sein, die den Arbeitsablauf vollständig ruinieren. Sie können solche Spatel für einmalige und kleine Arbeiten verwenden, sie funktionieren nicht für eine lange Lebensdauer.
Bild
Bild
Bild
Bild

Wie wählt man einen Kamm?

Um die richtige Zahnkelle auszuwählen, die der Qualität und Benutzerfreundlichkeit entspricht, ist es wichtig zu wissen, worauf Sie achten müssen. Die wichtigsten Faktoren sind wie folgt.

  • Spatelgröße - Optimal ist es, wenn die Abmessungen der Fliese und des Werkzeugs gleich sind. Wenn Sie nicht über die erforderlichen Produkte verfügen, nehmen Sie besser einen größeren Spatel.
  • Griffkomfort - Größe, Form und Material des Griffs sollten für die Person geeignet sein, die damit arbeiten wird. Bei einem falsch gewählten Werkzeug, bei dem der Griff klein oder umgekehrt lang, unregelmäßig geformt ist oder andere Mängel aufweist, wird die Arbeit erheblich verlangsamt, die Qualität leidet. Bei der Wahl zwischen einem Holz- und einem Kunststoffgriff lohnt es sich, Kunststoff zu nehmen, da dieser leichter, bequemer und praktischer ist.
  • Steifigkeit der Basis des Produkts - Für ein angenehmes Arbeiten sollte sich der Hauptteil des Spatels leicht biegen. Zu harte oder sehr weiche Werkzeuge sind unbequem zu arbeiten.
  • Preis - es ist besser, sich für teurere Produkte zu entscheiden, aber es ist nicht notwendig, nach Marken zu suchen - dort wird der Preis überteuert. Wenn Sie sich auf die Hauptindikatoren für Qualität und Komfort konzentrieren, können Sie die beste Option finden.
Bild
Bild
Bild
Bild

Wie benutzt man es richtig?

Das Arbeiten mit einer Zahnkelle ist nicht sonderlich schwierig, jedoch gibt es verschiedene Fliesenverlegetechniken

  • Auftragen der Klebstofflösung auf den Untergrund, wo die Fliese geklebt wird.
  • Klebstoffverteilung auf Fliesen, mit einer Kelle nivellieren und auf die Oberfläche legen.
  • Auftragen des Klebers auf die Arbeitsfläche mit einem Spachtel, Halten Sie den Kleber mit einem gezahnten Werkzeug fest und tragen Sie die entfernte Kugel auf die Fliese auf. Es ist notwendig, den Kleber mit einem feinzahnigen Spachtel von der Fliese zu entfernen und die Fliese in dieser Form auf die Oberfläche zu legen.

Fliesen können mit jeder der oben genannten Techniken verlegt werden. Die erste Option ist die schnellste und eignet sich sowohl für Amateure als auch für Profis. Die zweite ist länger, ermöglicht aber ein sauberes Ergebnis. Mit der dritten Methode können auch sehr schwere Fliesen sicher befestigt werden, ohne dass darunter Hohlräume entstehen. Die Wahl der Installationsmethode trifft der Meister selbst, basierend auf der verfügbaren Zeit für Reparaturen, der Qualifikation und dem Arbeitsumfang.

Beliebt nach Thema

Beliebte Beiträge