Abash (17 Fotos): Was Ist Das Für Ein Baum Und Wo Wächst Die Afrikanische Eiche? Wie Sieht Abachi (abashi) Aus? Dichte, Struktur Und Andere Eigenschaften Von Holz

Inhaltsverzeichnis:

Video: Abash (17 Fotos): Was Ist Das Für Ein Baum Und Wo Wächst Die Afrikanische Eiche? Wie Sieht Abachi (abashi) Aus? Dichte, Struktur Und Andere Eigenschaften Von Holz

Video: Der Werkstoff Holz - Teil 3: Eigenschaften von Holz 2022, November
Abash (17 Fotos): Was Ist Das Für Ein Baum Und Wo Wächst Die Afrikanische Eiche? Wie Sieht Abachi (abashi) Aus? Dichte, Struktur Und Andere Eigenschaften Von Holz
Abash (17 Fotos): Was Ist Das Für Ein Baum Und Wo Wächst Die Afrikanische Eiche? Wie Sieht Abachi (abashi) Aus? Dichte, Struktur Und Andere Eigenschaften Von Holz
Anonim

Abash ist ein Baum, dessen Holz in den 90er Jahren auf dem russischen Markt sehr beliebt wurde. Wir werden im Folgenden beschreiben, um welche Art von Baum es sich handelt und welche Eigenschaften er hat.

Bild
Bild

Was ist das?

Abash, Abachi oder afrikanischer Ahorn - Es ist eine Eiche der Familie Malvov, die in West- und Äquatorialafrika beheimatet ist… Am häufigsten ist diese afrikanische Eiche in Ländern wie Ghana und Kongo zu finden.

Ein ausgewachsener Baum sieht ziemlich beeindruckend aus. So erreicht er eine Höhe von etwa 40 Metern und sein Umfang kann bis zu 3 Meter betragen. Diese Pflanze zeichnet sich durch eine üppige und dichte Krone aus, sie befindet sich jedoch näher an der Spitze, der Rest des Stammes ist in der Regel kahl und hat keine Blätter oder Knoten.

Abash ist ein lichtliebender Baum, der eine geräumige Fläche liebt und daher meistens alleine wächst, abseits von anderen Bäumen und Sträuchern

Abash-Holz wird sehr geschätzt. Es wurde am aktivsten zu Beginn des 20. Jahrhunderts verwendet, um Möbel, Musikinstrumente und mehr herzustellen. Auf dem russischen Markt tauchte afrikanisches Eichenholz erst in den 90er Jahren auf. Die Qualitäten und Eigenschaften dieses Materials wurden geschätzt und daher stieg die Nachfrage schnell.

Gegenwärtig versuchen sie, diese Art von Baum zu erhalten und wiederherzustellen.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Objektübersicht

Physisch

Die Holzstruktur dieser Holzart ist normalerweise fein und gleichmäßig, Struktur und Farbe sind einheitlich. Außerdem gibt dieses Holz kein Baumharz ab, was manchmal bei Holz anderer Arten vorkommt, und ist sehr widerstandsfähig gegen mechanische Beanspruchung.

Seine wichtigste physikalische Eigenschaft ist die reduzierte Wärmeleitfähigkeit und Wärmekapazität.… Nach diesen beiden Kriterien liegt afrikanisches Eichenholz an der Spitze. Diese Materialeigenschaft spielt besonders beim Bau von Bädern und Saunen eine wichtige Rolle. Aufgrund der geringen Wärmeleitfähigkeit verbrennen die Bretter im Raum die Haut einer Person während des Badevorgangs nicht. Aufgrund seiner porösen Struktur nimmt Holz beim Kontakt mit der Haut einfach eine für den menschlichen Körper charakteristische Temperatur an, die Verbrennungen verhindert.

Außerdem, Aufgrund der Wärmeleitfähigkeit dieses Materials in den damit ummantelten Räumen ist es im Sommer meist kühl und im Winter warm genug.

Erwähnenswert ist die Feuchtigkeitsbeständigkeit dieses Holzes. Scharfe Sprünge und sinkende Luftfeuchtigkeit und Temperaturen beeinträchtigen den Zustand in keiner Weise. Es reißt nicht, was bei anderen Holzarten manchmal vorkommt, und verzieht sich nicht. Außerdem ist eine aktive Flüssigkeitsaufnahme für dieses Material ungewöhnlich. So bleibt das Holz auch bei einem Feuchtigkeitsgehalt von ca. 12% trocken.

Und selbst wenn dieses Material nass wird, wird es nicht rutschig, was auch für Bäder und Saunen eine wichtige Eigenschaft ist.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Mechanisch

Wenn wir über die mechanischen Eigenschaften von afrikanischem Eichenholz sprechen, sollten Sie zunächst auf die Plastizität achten. Auch bei starker Belastung kollabiert oder verformt sich das Material nicht. Nach dem Entfernen der Last behält es seine ursprüngliche Form bei.

Es ist unmöglich, die hohe Festigkeit dieses Materials mit seiner relativ geringen Dichte zu erwähnen. Es ist ziemlich schwierig, afrikanisches Eichenholz schwer zu beschädigen. Sie hat keine Angst vor Stress und um sie zu spalten, muss man sich sehr anstrengen.Aus diesem Grund bilden sich beim Einschlagen von Nägeln in dieses Material weder Risse noch Späne. Im Allgemeinen ist die Verarbeitung dieses Materials jedoch nicht sehr aufwendig. Die Struktur dieses Holzes ist porös und ähnelt für viele Schaumstoffe, was die Verarbeitung erheblich erleichtert.

Außerdem sollte gesagt werden, dass afrikanisches Eichenholz ziemlich langlebig ist. Bei einer langen Lebensdauer bleibt seine Farbe unverändert.

Das Holz dieser Art hat jedoch auch seine Nachteile. So muss beispielsweise ein frisch geschnittener Baum vor dem Trocknen einige Tage aufbewahrt werden, da sonst die Gefahr besteht, dass das Material seine natürliche Farbe verliert oder zu schwärzen beginnt. Das sollte auch gesagt werden solches Holz erfordert eine angemessene Pflege und Behandlung mit Antiseptika, sonst kann es von einem Pilz befallen werden, der zu Fäulnis führt. Darüber hinaus hat afrikanisches Eichenholz einen besonderen und eher spezifischen Geruch, der bei manchen Menschen Allergien auslösen kann.

Der Geruch sollte jedoch in der Regel nach dem Trocknen verschwinden.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Verarbeitungsfunktionen

Afrikanisches Eichenholz ist trotz seiner Stärke leicht zu bearbeiten. Es hat eine Reihe einzigartiger Eigenschaften, darunter nicht nur die Dichte, sondern auch die Fähigkeit, hohen Belastungen standzuhalten, sowie die Erhaltung der Eigenschaften nach der Wärmebehandlung.

Wie oben erwähnt, benötigt der Baum jedoch eine Vorreifung, die mindestens zwei Tage dauert. Erst dann wird getrocknet. Es hat auch bestimmte Anforderungen. Wurde also ohne hochwertige Luftzirkulation durchgeführt, besteht die Gefahr, dass das Holzstück von pathogenen Bakterien befallen wird.

Nach dem Trocknen erhält das Material neue Eigenschaften: Seine Beständigkeit gegen Dampf und Feuchtigkeit nimmt zu und sein Gewicht wird geringer.

Nach dem Halten und Trocknen kann der Baum beliebig weiterverarbeitet werden. Sie schälen, sägen, schleifen, schneiden auch. Darüber hinaus lässt sich solches Holz auch leicht und gut mit speziellen Tönungsmitteln verleimen, polieren und lackieren.

Aufgrund seiner einfachen Verarbeitung wird Abasha-Holz in vielen Bereichen verwendet.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Wo wird Holz verwendet?

Das Holz der afrikanischen Eiche zeichnet sich durch seine hohen Kosten aus, wird aber trotzdem in einer Vielzahl von Branchen sehr aktiv eingesetzt.

So entstehen aus diesem Material Körper von Musikinstrumenten, Möbel und verschiedene Einrichtungsgegenstände. Darüber hinaus wird dieses Holz auch in Bereichen wie Bau, Schiffs-, Auto- und Flugzeugbau verwendet.

Dieses Material wird besonders häufig bei der Anordnung von Bädern und Saunen verwendet. Dort gelingt es diesem Material, alle seine grundlegenden Eigenschaften in seiner ganzen Pracht zu zeigen.

Beliebt nach Thema

Beliebte Beiträge