DIY Wasserionisator: Wie Man Einen Kupferionisator Aus Den Verfügbaren Teilen Des Hauses Selbst Herstellt? Schema Eines Hausgemachten Ionisators

Inhaltsverzeichnis:

Video: DIY Wasserionisator: Wie Man Einen Kupferionisator Aus Den Verfügbaren Teilen Des Hauses Selbst Herstellt? Schema Eines Hausgemachten Ionisators

Video: Quellwasser selber machen [schnell und einfach] 2022, Dezember
DIY Wasserionisator: Wie Man Einen Kupferionisator Aus Den Verfügbaren Teilen Des Hauses Selbst Herstellt? Schema Eines Hausgemachten Ionisators
DIY Wasserionisator: Wie Man Einen Kupferionisator Aus Den Verfügbaren Teilen Des Hauses Selbst Herstellt? Schema Eines Hausgemachten Ionisators
Anonim

Wassersicherheit und -qualität sind ein Thema, das praktisch jeder denkt. Jemand setzt die Flüssigkeit lieber ab, jemand filtert sie. Ganze Systeme zur Reinigung und Filtration können gekauft werden, sperrig und alles andere als billig. Aber es gibt ein Gerät, das die gleichen Funktionen ausführt, und Sie können es selbst tun - dies ist ein Wasserionisierer.

Bild
Bild
Bild
Bild

Der Wert des Hydroionisierers

Das Gerät produziert zwei Arten von Wasser: sauer und alkalisch. Und dies geschieht durch Flüssigelektrolyse. Es ist erwähnenswert, warum die Ionisierung so beliebt ist. Es gibt mehr als eine Meinung, dass die ionisierte Flüssigkeit eine Reihe von medizinischen Eigenschaften hat. Ärzte selbst sagen, dass es sogar den Alterungsprozess verlangsamen kann.

Damit Wasser negativ und positiv geladen ist, muss es natürlich von fremden Verunreinigungen gereinigt werden. Und die Filtration hilft dabei: Eine negativ geladene Elektrode zieht alkalische Substanzen an, mit einer positiven - saure Verbindungen. Auf diese Weise können Sie zwei verschiedene Arten von Wasser erhalten.

Bild
Bild
Bild
Bild

Alkalisches Wasser:

  • hilft, den Blutdruck zu stabilisieren;
  • hilft, die Immunität zu stärken;
  • normalisiert den Stoffwechsel;
  • widersteht der aggressiven Wirkung von Viren;
  • hilft bei der Gewebeheilung;
  • manifestiert sich als starkes Antioxidans.

Als Referenz! Antioxidantien sind Stoffe, die in der Lage sind, die oxidative Reaktion von freien Radikalen und anderen Stoffen zu neutralisieren.

Bild
Bild

Saures Wasser, positiv geladen, gilt als starkes Desinfektionsmittel, das Allergene unterdrückt, Entzündungen und die negativen Auswirkungen von Pilzen und Viren im Körper bekämpft. Es hilft auch bei der Pflege der Mundhöhle.

Hydroionisierer können mit zwei Stimulanzien betrieben werden.Das erste sind Edelmetalle und genauer gesagt Silber. Dazu gehören auch Halbedelmetalle (Koralle, Turmalin), die ähnlich wirken. Der zweite ist elektrischer Strom. Beim Betrieb eines solchen Gerätes wird das Wasser angereichert und auch desinfiziert.

Sie können einen Wasserionisierer selbst herstellen, ein selbstgebautes Gerät funktioniert nicht schlechter als ein Ladengerät.

Bild
Bild
Bild
Bild

Wie funktioniert es?

Der Funktionsweise des Gerätes liegt das Prinzip der Elektrolyse zugrunde. Bei jeder Variation der Vorrichtung befinden sich die Elektroden in verschiedenen Kammern, die sich im selben Behälter befinden. Eine semipermeable Membran trennt genau diese Kammern. Die positiven und negativen Elektroden führen Strom (12 oder 14 V). Ionisation tritt auf, wenn Strom durch sie fließt.

Es wird erwartet, dass gelöste Mineralien von den Elektroden angezogen werden und an ihrer Oberfläche haften bleiben

Es stellt sich heraus, dass sich in einer der Kammern saures Wasser befindet, in der anderen - alkalisches Wasser. Letztere kann oral eingenommen werden und die Säure kann als Sterilisator oder Desinfektionsmittel verwendet werden.

Bild
Bild

Materialien und Werkzeuge

Das Schema ist einfach, es reicht aus, sich an den Schulkurs in Physik und gleichzeitig in Chemie zu erinnern. Um loszulegen, nimm zwei Plastikbehälter mit einem Fassungsvermögen von jeweils 3,8 Litern Wasser. Sie werden zu separaten Kammern für die Elektroden.

Sie benötigen außerdem:

  • PVC-Rohr 2 Zoll;
  • ein kleines Stück Gämse;
  • Krokodilklemmen;
  • Kabel;
  • Stromversorgungssystem der erforderlichen Leistung;
  • zwei Elektroden (Titan, Kupfer oder Aluminium können verwendet werden).
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Alle Details sind vorhanden, vieles findet man zu Hause, den Rest kauft man auf dem Baumarkt.

Herstellungsalgorithmus

Einen Ionisator selbst herzustellen ist auch für einen unerfahrenen Handwerker eine machbare Aufgabe.

Bei der Arbeit müssen Sie eine bestimmte Abfolge von Schritten einhalten

  1. Nehmen Sie 2 vorbereitete Behälter und bohren Sie auf einer Seite jedes Behälters ein Loch von 50 mm (nur 2").Stellen Sie die Behälter nebeneinander, sodass die Löcher an den Seiten übereinander liegen.
  2. Als nächstes müssen Sie ein PVC-Rohr nehmen und ein Stück Wildleder hineinlegen, damit es seine Länge vollständig bedeckt. Dann müssen Sie ein Rohr in die Löcher einführen, damit es zu einem Anschluss für zwei Behälter wird. Lassen Sie uns klarstellen - die Löcher sollten sich ganz unten in den Behältern befinden.
  3. Nehmen Sie die Elektroden und verbinden Sie sie mit einem elektrischen Draht.
  4. Die Krokodilklemmen müssen an ein Kabel angeschlossen werden, das an die Elektroden sowie an das Stromnetz angeschlossen ist (erinnern Sie sich daran, es können 12 oder 14 V sein).
  5. Es bleibt übrig, die Elektroden in Behälter zu legen und den Strom einzuschalten.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Wenn der Strom eingeschaltet wird, beginnt der Elektrolyseprozess. Nach etwa 2 Stunden beginnt sich das Wasser in verschiedene Behälter zu verteilen. In einem Behälter bekommt die Flüssigkeit einen braunen Farbton (der von der Menge der Verunreinigungen abhängt), in dem anderen ist das Wasser rein, alkalisch, absolut trinkbar.

Wenn Sie möchten, können Sie an jedem Behälter kleine Wasserhähne anbringen, damit das Wasser bequemer entnommen werden kann. Stimmen Sie zu, ein solches Gerät kann mit minimalen Kosten hergestellt werden - und auch Zeit.

Bild
Bild
Bild
Bild

Taschenoption

Diese Methode kann als „altmodisch“bezeichnet werden. Es ist notwendig, ein Material zu finden, das kein Wasser durchlässt, sondern Strom leitet. Ein Beispiel wäre ein einseitig genähtes Stück Feuerwehrschlauch. Die Aufgabe besteht darin, zu verhindern, dass sich das „lebendige“Wasser im Beutel mit dem umgebenden Wasser vermischt. Wir brauchen auch ein Glas, das als Hülle dient.

Sie legen einen improvisierten Beutel in ein Glas und gießen Wasser sowohl in den Beutel als auch in den Behälter. Der Flüssigkeitsstand sollte nicht bis zum Rand reichen. Der Ionisator muss so platziert werden, dass sich die negative Ladung im undurchlässigen Beutel befindet und die positive Ladung außen. Dann wird der Strom angeschlossen und nach 10 Minuten haben Sie bereits 2 Arten von Wasser: die erste etwas weißlich mit negativer Ladung, die zweite grünlich mit positiver Ladung.

Um ein solches Gerät zu entwickeln, werden natürlich Elektroden benötigt.

Wenn Sie der Vollversion der "altmodischen" Methode folgen, sollten es 2 Teller aus lebensmittelechtem Edelstahl sein. Experten raten, einen solchen hausgemachten Ionisator über ein Differentialschutzgerät einzuschalten (es lohnt sich, es zu suchen).

Bild
Bild
Bild
Bild

Silber-Set

Es gibt eine andere Option - einen hausgemachten Hydroionisierer, der mit Edelmetallen und Silber funktioniert. Regelmäßiger Konsum von Wasser, das mit Silberionen angereichert wurde, hilft, schädliche Mikroorganismen im menschlichen Körper abzutöten. Das Prinzip bleibt einfach: Jedes Objekt aus Silber muss an das Plus und das Minus an die Stromquelle angeschlossen werden.

Es dauert 3 Minuten, um die Flüssigkeit mit Silber anzureichern. Wird eine Variante mit einer höheren Edelmetallkonzentration benötigt, wird das Wasser 7 Minuten lang ionisiert. Dann muss das Gerät ausgeschaltet werden, die Flüssigkeit muss gut gemischt und 4 Stunden an einem dunklen Ort aufbewahrt werden. Und das ist alles: Das Wasser kann sowohl für medizinische als auch für Haushaltszwecke verwendet werden.

Wichtig! Es ist unmöglich, mit Silber angereicherte Flüssigkeit in der Sonne zu lagern: Unter Lichteinfluss fällt Silber in Form von Flocken am Boden des Behälters aus.

Bild
Bild
Bild
Bild

Wenn wir beschreiben, was für eine solche Ionisierung genau benötigt wird, dann wird es immer noch dieselbe kurze Liste von Elementen sein, die eine ziemlich einfache chemische Reaktion ermöglichen.

Die Silberionisation ist möglich unter Beteiligung von:

  • Anode;
  • Kathode;
  • zwei Kunststoffbehälter;
  • Gleichrichter;
  • Dirigent;
  • Elemente aus Silber und Kupfer.
Bild
Bild

Die Kathode ist der Leiter für den Minuspol bzw. die Anode für den Pluspol. Die einfachsten Anoden und Kathoden bestehen aus Sinkers. Kunststoffbehälter werden ausgewählt, weil Kunststoff nicht in die Elektrolyse eindringt. Das Anschlussschema ist sehr klar: Wasser wird in einen Kunststoffbehälter gegossen, es wird nicht 5–6 cm am Rand hinzugefügt, zuerst werden Kupfer- und Silberspäne in den Behälter gegossen. Die Anode und Kathode, ein Leiter (er kommt nicht mit der Anode/Kathode in Kontakt) sind installiert, Sie schließen ein Plus an die Anode und ein Minus an die Kathode an. Der Gleichrichter schaltet ein.

Das ist alles - der Prozess hat begonnen: Die Ionen der Edelmetalle gingen durch den Leiter in den Kunststoffbehälter mit der Kathode und die flüchtigen Verbindungen der Nichtmetalle gingen in den Behälter mit der Anode. Einige Kupfer- und Silberspäne können während der Elektrolyse zerfallen, aber der Rest ist für eine neue Reaktion in Ordnung.

Bild
Bild

Es ist interessant, dass Silberwasser nicht nur für den menschlichen Körper als Ganzes von Vorteil ist - es verstärkt beispielsweise die Wirkung von Antibiotika, es wirkt sich negativ auf Helicobacter aus (derselbe, der eine echte Bedrohung für den Magen-Darm-Trakt darstellt). Das heißt, solches Wasser, das in den Körper gelangt, widersteht den darin stattfindenden negativen Prozessen und beeinflusst die günstige Mikroflora nicht, entfernt sie nicht. Daher bedroht Dysbiose keine Menschen, die Silberwasser verwenden.

Sie haben die Wahl - ein selbstgemachter Ionisator oder ein Produkt aus dem Ladenregal. Die Hauptsache ist, dass es richtig zusammengestellt ist, richtig funktioniert und Ihnen einen unbestrittenen Nutzen bringt.

Beliebt nach Thema

Beliebte Beiträge