Hörverstärker: Wie Unterscheidet Er Sich Von Einem Hörgerät Für Die Ohren Und Was Ist Besser? Persönliche Verstärker Für ältere Menschen, "Miracle-Rumor" Und Andere Modelle

Inhaltsverzeichnis:

Video: Hörverstärker: Wie Unterscheidet Er Sich Von Einem Hörgerät Für Die Ohren Und Was Ist Besser? Persönliche Verstärker Für ältere Menschen, "Miracle-Rumor" Und Andere Modelle

Video: ✅ Die Besten Hörgerät Test 2021 - (Top 5) 2022, Dezember
Hörverstärker: Wie Unterscheidet Er Sich Von Einem Hörgerät Für Die Ohren Und Was Ist Besser? Persönliche Verstärker Für ältere Menschen, "Miracle-Rumor" Und Andere Modelle
Hörverstärker: Wie Unterscheidet Er Sich Von Einem Hörgerät Für Die Ohren Und Was Ist Besser? Persönliche Verstärker Für ältere Menschen, "Miracle-Rumor" Und Andere Modelle
Anonim

Hörverstärker: Wie unterscheidet er sich von einem Hörgerät für die Ohren, was ist besser und bequemer zu bedienen - diese Fragen stellen sich oft bei Menschen, die an einer gestörten Geräuschwahrnehmung leiden. Mit zunehmendem Alter oder durch traumatische Einwirkungen verschlechtern sich diese Körperfunktionen merklich, zudem kann bei sehr jungen Menschen durch das Hören von lauter Musik über Kopfhörer ein Hörverlust entstehen.

Sollten sich solche Probleme als relevant herausstellen, lohnt es sich, mehr über persönliche Soundverstärker für ältere Menschen wie "Miracle-Rumor" und andere auf dem Markt erhältliche Modelle zu erfahren.

Bild
Bild
Bild
Bild

Eigenschaften

Ein Hörverstärker ist ein spezielles Gerät mit einem Ohrclip, der wie ein Headset zum Telefonieren aussieht. Das Design des Geräts umfasst ein Mikrofon, das Geräusche aufnimmt, sowie eine Komponente, die deren Lautstärke erhöht. Im Inneren des Gehäuses befinden sich Batterien, die das Gerät mit Strom versorgen. Das wichtigste Merkmal solcher Geräte ist der Arbeitsradius - er variiert im Bereich von 10 bis 20 m und bestimmt, wie weit entfernte Geräusche im Lautsprecher zu hören sind.

Hörverstärker lösen nicht immer rein medizinische Probleme. Sie sind im Alltag sehr nützlich. Zum Beispiel beim Fernsehen mit reduzierter Lautstärke, um ggf. das Weinen eines Babys im Nebenzimmer sensibel einzufangen.

Auch Jagd- und Schießkopfhörer haben ähnliche Funktionen, dämpfen aber gleichzeitig auch Geräusche im Bereich über 80 dB und schützen so die Hörorgane beim Abfeuern vor Quetschungen.

Bild
Bild
Bild
Bild

Hörgerätevergleich

Hörverstärker sind billiger als Hörgeräte. Sie erfordern keine Rücksprache mit einem HNO-Arzt vor der Verwendung, sie werden frei verkauft. Hörgeräte unterscheiden sich nicht nur in der Auswahl eines geeigneten Modells deutlich. Der Aufbau des Gerätes selbst ist eher kompliziert, das Gerät ist für den langfristigen Dauerbetrieb ausgelegt.

Bild
Bild

Der Unterschied zum Hörverstärker liegt auch in anderen Parametern. Spezialisierte medizinische Geräte haben einen besseren Klang und eine feinere Abstimmung. Auch die Art des Verkaufs ist anders. Solche Geräte werden nicht über Fernsehwerbung vermarktet. Sie gehören zur medizinischen Ausrüstung und verfügen über alle notwendigen Hygienezertifikate. Zu bedenken ist, dass Hersteller von Hörverstärkern ihre Geräte nicht überprüfen, sie oft per Postversand verkauft werden und es bei Umtausch und Rückgabe zu Schwierigkeiten kommen kann.… Die Ähnlichkeiten zwischen den beiden Gerätetypen sind auffällig.

  • Termin. Beide Gerätetypen bieten eine verbesserte Hörfunktion. Das Miniaturgerät arbeitet als Repeater. Der Ton wird auch in Umgebungen mit hohem Lärmpegel verarbeitet und verstärkt.
  • Äußeres Design. Die meisten Geräte sehen aus wie ein Hinter-dem-Ohr-Headset, einige Modelle werden ins Ohr gesteckt.
Bild
Bild
Bild
Bild

Die Unterschiede sind auch ziemlich offensichtlich. Hörverstärker haben keine Feinabstimmung. Bei einem starken Hörverlust sind sie praktisch nutzlos. Frequenzen werden nicht gewählt: Sowohl Außengeräusche als auch die Stimme des Gesprächspartners werden gleich intensiv verstärkt. Wir können sagen, dass der Verstärker bei leichten oder vorübergehenden Hörstörungen hilft, während das Hörgerät die verlorenen Funktionen des Körpers vollständig erfüllt.

Bild
Bild
Bild
Bild

Ansichten

Es gibt verschiedene Arten von Hörverstärkern. Sie können sich in der Art und Weise, wie sie getragen werden, dem Vorhandensein von Einstellungen und Bedienelementen und dem Batterietyp unterscheiden. Es lohnt sich, alle Optionen genauer zu betrachten.

  • Nach Bauart. Alle Geräte sind in Im-Ohr-, Hinter-dem-Ohr-, In-Ohr- und Taschengeräte unterteilt. Bei den meisten modernen Modellen passt das gesamte Gerät vollständig in die Ohrmuschel. Die Pocket-Modelle verfügen über ein Richtmikrofon und eine externe Einheit zum Empfangen eines Audiosignals. In-Ear-Modelle sind am angenehmsten zu tragen, riskieren Sie nicht, beim Gehen oder Laufen herauszufallen.
  • Der Ton wird übrigens verarbeitet. Es gibt digitale und analoge Modelle, die das eingehende Signal auf unterschiedliche Weise umwandeln.
  • Nach Stromquelle. Preiswerte Modelle werden mit einer Knopfzellenbatterie oder AAA-Batterien geliefert. Modernere Modelle verfügen über einen Akku, der mehrmals aufgeladen werden kann.
  • Durch den Wahrnehmungsbereich. Budget-Optionen können Schall in einer Entfernung von bis zu 10 m aufnehmen. Komplexere und teurere haben einen Arbeitsradius von bis zu 20 m.
Bild
Bild
Bild
Bild

Es ist zu bedenken, dass ständig neue Geräte mit verbesserter Ergonomie oder erhöhter Reichweite auf den Markt kommen. Veraltete Gerätetypen unterscheiden sich stark von ihnen in ihren sperrigen Abmessungen und Schwierigkeiten bei der Aufrechterhaltung des Betriebs des Geräts.

Bild
Bild

Topmodels

Geräte zur Bekämpfung von Hörverlust werden heute aktiv beworben. Sie werden nicht nur älteren Menschen, sondern auch Studenten, Jägern und jungen Eltern angeboten.Unter den beliebten Modellen von Hörverstärkern gibt es mehrere Optionen.

  • "Wunder-Gerücht". Ein ziemlich viel beworbenes Modell, es hat einen fleischfarbenen Körper, der in der Ohrmuschel unauffällig ist. Die Intensität der Tonverstärkung erreicht 30 dB, was weniger ist als bei den meisten Analoggeräten. Der Akku im Kit ist austauschbar, bei der Suche nach einem Ersatz kann es zu Problemen kommen.
Bild
Bild
  • "Witzig". Ein Modell mit einem guten Arbeitsradius, es erreicht 20 m Der Hörverstärker dieses Modells hat eine kompakte Größe und einen eingebauten Akku mit einer Kapazitätsreserve für 20 Stunden Betrieb. Seine Ladung kann über den USB-Anschluss des Computers und das Haushaltsnetzteil wieder aufgefüllt werden, es dauert bis zu 12 Stunden.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
  • "Der witzige TWIN". Ein Modell mit verbesserter Leistung und größerem Arbeitsradius. Wie in der klassischen Version verwendet es einen wiederaufladbaren Akku, jede Zelle eines Paares kann autonom arbeiten, was für die gemeinsame Nutzung praktisch ist. Zu den Vorteilen zählt die verkürzte Ladezeit - nicht mehr als 8 Stunden.
Bild
Bild
  • Spion Ohr. Preiswertes Gerät, das anderen Modellen in der Fähigkeit, Töne zu verstärken, unterlegen ist. Es hat schwächere technische Eigenschaften, so einfach wie möglich. Dieses Modell ist nur zu empfehlen, wenn Sie die Möglichkeiten von Hörverstärkern erleben möchten.
Bild
Bild
Bild
Bild
  • Miniohr (Mikroohr). Die kleinsten Modelle ihrer Klasse - ihre Abmessungen überschreiten nicht den Durchmesser einer Münze von 50 oder 10 Kopeken. Die Geräte werden vor allem von jungen Leuten geliebt, sie sind im Ohr kaum wahrnehmbar. Solche Modelle sind sehr bequem, auch bei längerem Tragen verursachen sie keine Beschwerden.
Bild
Bild
Bild
Bild
  • Cyber-Ohr. Eines der ersten Modelle auf dem russischen Markt. Dies ist eine Technik im Taschenformat mit einer speziellen Senderhalterung. Er ist zuverlässig, bewältigt seine Aufgaben gut, ist aber anderen Modellen in Sachen Tragekomfort unterlegen. Die Stromquelle sind AAA-Batterien. Der Ton wird nur gerichtet erfasst, es gibt keinen Surround-Effekt.
Bild
Bild
Bild
Bild

Wie man wählt?

Bei der Auswahl Ihres persönlichen Hörverstärkers sind einige wichtige Kriterien zu beachten.

  • Termin. Um Sprache oder andere Geräusche im allgemeinen Lärm zu erkennen, benötigt ein normaler Mensch Geräte mit einer Verstärkung von bis zu 50-54 dB. Für Jagd- oder Sportplatzdisziplinen werden Geräte verwendet, die nur die leisesten Geräusche bis zu 30 dB verstärken. So ist es möglich, die Bewegung des Tieres zu erkennen oder den Feind unterwegs zu erkennen.
  • Bauart. Ältere Menschen finden es möglicherweise bequemer, Taschengeräte oder Hinter-dem-Ohr-Geräte zu verwenden, die nach Bedarf an- und abgesetzt werden können. In-Ear- und In-Ear-Designoptionen erinnern eher an Kopfhörer, sie werden von Jugendlichen oder Erwachsenen gewählt, die nicht auf das Tragen des Geräts hinweisen möchten.
  • Bekanntheit des Herstellers. Auch Hörverstärker, die keinen offiziellen Medizinproduktestatus haben, sollten im Fachhandel gekauft werden. Sie verfügen in der Regel über Top-Marken und können problemlos zurückgegeben oder umgetauscht werden. Durch den Kauf von Produkten im „Laden auf der Couch“können Sie nicht einmal den richtigen Namen des Herstellers herausfinden, meist werden billige chinesische Produkte unter einem lauten Markennamen verkauft.
  • Stereo oder Mono. Bei Modellen mit 2 unabhängigen Ohrhörern im Set können Sie bei Verwendung des Geräts Surround-Stereo-Sound ausstrahlen. Die Monoverstärkungstechnik nimmt normalerweise nur Richtungsgeräusche wahr, hat keinen 3D-Effekt.
  • Das Vorhandensein von austauschbaren Düsen. Da es sich bei dem Hörverstärker um einen persönlichen Gegenstand handelt, empfiehlt es sich, beim Kauf von Geräten mit erweitertem Paket zu wählen. Sie haben verschiedene Spitzengrößen, um die Optionen mit bestimmten physiologischen Parametern abzustimmen.
Bild
Bild
Bild
Bild

Wenn Sie diese Empfehlungen befolgen, finden Sie leicht das ideale Gerät für die Bedürfnisse bestimmter Menschen, sei es eine geliebte Großmutter oder ein studentischer Sohn, der den Klang bei einer Vorlesung verstärken möchte.

Bild
Bild

Hörgerät "Wunder-Hören" wird im Video vorgestellt.

Beliebt nach Thema

Beliebte Beiträge